x

21. Nord Gastro & Hotel

Datum: 15.01.2020Quelle: Inhalt und Foto: Nord Gastro & Hotel/Messe Husum & Congress | Ort: Schleswig-Holstein |

Vom 10. bis 11. Februar 2020 findet wieder die Nord Gastro & Hotel statt. Auf der Branchenmesse in Schleswig-Holstein empfangen rund 250 Aussteller die Besucher auf 10.400 Quadratmetern.

Gespräche unter Experten

Jährlich strömen rund 5.000 Branchenprofis auf die größte Fach- und Ordermesse in Schleswig-Holstein, um sich über neue Trends und Angebote zu informieren. Am 10. und 11. Februar 2020 präsentieren rund 250 Aussteller auf insgesamt 10.400 m² Ausstellungsfläche ihre Produktneuheiten im Food- und Non-Food-Bereich. Der Fachbesucheranteil liegt bei 95 Prozent und ermöglicht den Gastronomen und Hoteliers direkt mit Herstellern und Zulieferern ins Gespräch zu kommen. Neue Kontakte werden geknüpft, bestehende Geschäftsverbindungen gepflegt.

Neues Konzept, das begeistert

Seit letztem Jahr gibt es ein neues Konzept auf der Messe. MHC-Geschäftsführer Arne Petersen und seine Projektleiterinnen Lisa-Linea Wolski und Kristin Hultzsch freuten sich 2019 über die gute Resonanz und die positiven Rückmeldungen seitens der Aussteller und Besucher. Arne Petersen: „Das neue Konzept, alles offener und noch kommunikativer zu gestalten, geht auf!“

Die Nordgastro & Hotel erwartet auch 2020 rund 5.000 Besucher. Damit beweist sie, dass sich Geschäftliches durchaus mit der schon berühmten familiären Atmosphäre vereinbaren lässt. Ehrlichkeit und Authentizität sind der beste Rahmen, um sich als Gastronom von neuer Technik, neuen Produkten und innovativen Ideen begeistern zu lassen. Die Aussteller loben das qualitativ hochwertige und entscheidungsfreudige Besucherklientel.

Wille zur Veränderung

Die Hallenaufteilung hatte man im Jubiläumsjahr mit Absicht verändert: So bietet sich den Besuchern die Gelegenheit, Bekanntes aus einer anderen Perspektive zu erleben. Ergänzend zum beliebten Weindorf und der Newcomer-Area lockt auch der Feinheimisch-Marktplatz. „Die Präsentation regionaler Hersteller auf dem neu geschaffenen Feinheimisch-Markt in unserem Saal ist sehr gut angekommen“, sagte der Messechef Arne Petersen 2019. Und Mohltied-Herausgeber Eckhard Voß, Ideengeber für diese neue Sonderfläche, ergänzt: „Der Feinheimisch-Markt ist eine absolute Bereicherung für die Nordgastro und auf jeden Fall noch ausbaufähig.“

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Expertenjury sucht nachhaltigste Restaurants Der WeltverbEsserer-Wettbewerb 2020 sucht noch bis 02. Februar 2020 Deutschlands nachhaltigsten Restaurants, Food-Produkte und Betriebsrestaurants. Zu...
Europa muss zusammenstehen Für ein gemeinsames Handeln beim Klimaschutz und die Stärkung Europas appellierte der Lebensmittelverband Deutschland bei seinem Bonner Neujahrsempfan...
Trendthemen auf der IGW Berlin Am Freitag, den 17. Januar, öffnet die Internationale Grüne Woche (IGW) für zehn Tage ihre Tore. Dort präsentieren sich Impulsgeber aus Lebensmittel...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend