x
Die Tage der Schulverpflegung 2020 rücken Nachhaltigkeit in den Fokus.

Tage der Schulverpflegung rücken Nachhaltigkeit in den Fokus

Datum: 02.09.2020Quelle: BZfE | Bild: Colourbox.de | Ort: Bonn

Am 23. September starten die Tage der Schulverpflegung 2020. Dann zeigen Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Essensanbieter, wie sie sich für besseres Schulessen engagieren und bieten besondere Aktionen an zum Thema „Vielfalt schmecken und entdecken“. Ziel der Aktionstage ist, dass sich Kinder und Jugendliche aktiv mit einem gesunden Lebensstil und einer ausgewogenen Ernährung auseinandersetzen.

Tage der Schulverpflegung 2020

Die Vernetzungsstellen Schulverpflegung haben vielfältige Aktivitäten geplant. Der Schwerpunkt in 2020 liegt auf Nachhaltigkeit, Lebensmittelverschwendung und Lebensmittelwertschätzung. Dafür finden sich in der Schulverpflegung zahlreiche Anknüpfungspunkte, die Kinder und Jugendliche begeistern.

Die Gestaltung einer Mensa for future, klimaschützende Snacks oder Trinkwasserbrunnen – Ideen hierzu gibt es reichlich. Thematisch passend findet vom 22. bis 29. September 2020 die Aktionswoche für mehr Lebensmittelwertschätzung „Deutschland rettet Lebensmittel!“ des Bundesernährungsministeriums statt.

Bundesweite Aktionen

Eine Übersicht aller geplanten Aktionen der Vernetzungsstellen gibt es auf der Internetseite des Nationalen Qualitätszentrums für Ernährung in Kita und Schule (NQZ). Einen Auszug an Aktionen, die in den einzelnen Bundesländern umgesetzt werden, finden sich hier:

  • In Niedersachsen wird es eine Aktionswoche „Prima Klima in der Schulverpflegung – Verschwenden beenden!“ geben. Dabei liegt der Fokus auf der Messung der Tellerreste in der Mensa.
  • In Hamburg plant die Vernetzungsstelle Workshops zu Nachhaltigkeit und Kochaktionen mit Schülern. An einem Tag soll für möglichst viele Schulen ein „Hamburger Menü“ gekocht werden.
  • Der hessische Aktionstag steht unter dem Motto „Wasser – ein Lebensmittel für alle?“ und stellt die Wertschätzung für dieses wertvolle Lebensmittel in den Vordergrund.
  • Auch in Schleswig-Holstein und Thüringen liegt ein Schwerpunkt der Aktionen auf dem Thema Nachhaltigkeit in der Schulverpflegung und Lebensmittelwertschätzung.

5 Tipps für mehr Nachhaltigkeit

Wie sich das Speisenangebot in Kitas und Schulmensen einfach nachhaltiger gestalten lässt, zeigt ProVeg auf. Einer der Tipps ist z. B. die vollständige Umsetzung der Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Dort werden dem Fleischverzehr Grenzen gesetzt: Maximal ein- bis zweimal pro Woche darf Fleisch auf den Teller kommen. Alle weiteren Tipps finden Sie in unserem Beitrag dazu.

Redaktion Schulverpflegung

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Wiedereröffnung der Störtebeker Gastronomie Seit Juni wird der Betrieb der Störtebeker Gastronomie in Hamburgs Wahrzeichen, der Elbphilharmonie, schrittweise wieder aufgenommen. Aufgrund der lim...
Dehoga Saarland schließt sich Plakat-Aktion an Wir erleben in diesen Tagen eine extreme Ambivalenz: Auf der einen Seite macht sich im Land zunehmend Unmut über die mit Corona einhergehend...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend