x
Euro-Toques Challenge powered by Dynamic geht in die nächste Runde

Nächste Runde der Euro-Toques Challenge

Datum: 04.08.2020Quelle: Dynamic Professional; Euro-Toques Deutschland Ort: München

Nach der Premiere mit zwei Veranstaltungen in 2019 geht die Euro-Toques Challenge nun mit Dynamic als Hauptpartner in die zweite Runde.

„Das Ziel dabei ist, den Nachwuchs zu fordern und zu fördern,“ sagt Günther Bosshammer von der Geschäftsleitung bei Dynamic. „Neben dem Geschmack und der Arbeitstechnik steht vor allem auch die Kreativität im Vordergrund, viele junge Köche sprühen vor Ideen,“ ergänzt Michael Haupt, Vizepräsident der Euro-Toques Deutschland.

Der Euro-Toques Deutschland e.V. ist ein Verbund von Köchen, die einem nachhaltigen Ehrenkodex folgen. Es geht dabei vor allem um die Verwendung jahreszeitlicher, regionaler, frischer und unverfälschter Produkte und traditioneller Rezepte, um die Vielfalt des europäischen kulinarischen Erbes zu erhalten. Alle Euro-Toques vereint die Leidenschaft zum Beruf, die Freude am Kochen und ein Bekenntnis zu Europa. Dynamic ist Hersteller von Mixern und anderen Geräten für die Speisenvorbereitung und -zubereitung. Die Unterstützung des Nachwuchses mit professionellen Geräten ist Teil der Unternehmensphilosophie bei Dynamic.

Bewerbung

Die Bewerbungen für die Wettbewerbe 2020 sind bis zum 30. September 2020 möglich. Für die Wettbewerbe 2020 wurden als Standorte Bochum und Koblenz ausgesucht. Die Euro-Toques Challenge powered by Dynamic in Bochum findet am 28. Oktober 2020 im Alice-Salomon-Berufskolleg in Bochum statt, die Challenge in Koblenz ist am 04. November 2020 im dortigen IHK Gastronomischen Bildungszentrum.

Dynamic Professional & Euro-Toques Deutschland

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ernährungsbildung in Kita- und Schulalltag integri... Die Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Niedersachsen e.V. (LAG HW Nds.) setzt sich für die Einführung des Unterrichtsfachs Ernährungs- und Verbr...
Corona und die neue kulinarische Esskultur Das Kölner Markt- und Medienforschungsinstitut rheingold führte im Auftrag von Kulinaria Deutschland eine qualitative, psychologische Studie durch. Z...
Michael Gradtke blickt auf seine Karriere zurück u... Michael Gradtke, von 2000 bis 2020 Abteilungsleiter Hochschulgastronomie des Studierendenwerks Hamburg, hat mit der Redaktion GVMANAGER kurz vor Eintr...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend