x
Kids an die Knolle

Kids an die Knolle: Offizieller Startschuss

Datum: 25.04.2018Quelle: Inhalt: EZG Pfälzer Grumbeere, Foto: Colourbox.de | Ort: Neustadt/Schifferstadt

Am Montag war das offizielle Startsignal für das landesweite Auspflanzen beim Schulgartenprojekt Kids an die Knolle. Im laufenden Schuljahr lernen bei „Kids an die Knolle“ mehr als 7.200 Schüler von 256 Grund- und Sekundarschulen aus ganz Rheinland-Pfalz ihre eigenen „Grumbeere“ zu pflanzen, zu pflegen, zu ernten und natürlich auch weiterzuverarbeiten.

Da es in den nächsten Tagen und Wochen landesweit in Schulgärten viel zu tun gibt, gab es bereits zum Projektstart tatkräftige Unterstützung aus Mainz: Roland Horne, Leiter der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz, pflanzte gemeinsam mit Förderschülern der Salierschule aus Schifferstadt landesweit die ersten Knollen in den dortigen Schulgarten.

Teilnahme ohne klassischen Schulgarten

Als Neuheit werden 2018 erstmals auch 40 Schulen ohne „klassischen“ Schulgarten bei „Kids an die Knolle“ teilnehmen. Dank der Unterstützung der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz sowie Hornbach stehen ab sofort mehrjährig nutzbare Hochbeete für den Projektunterricht auf kleinem Raum zur Verfügung. Neben einem Bausatz erhalten die Schulen auch ein zusätzliches Ratgeberbuch, das erklärt, wie sich Hochbeete für den praktischen Anbau vorbereiten lassen.

„Bei Kids an die Knolle ist Lernen mit Spaß angesagt. Alle Teilnehmerschulen erhalten kostenlos Pflanzkartoffeln und begleitendes Unterrichtsmaterial. Wo immer machbar, stehen unsere 300 Erzeuger nach Absprache sehr gerne für Hofbesuche zur Verfügung. Für den weiteren Praxisbezug kann auch unsere Lehrfilmreihe oder ein Mitmach-Krimi eingesetzt werden“, sagt Georg Riede, Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“.

Gewinnspiel bei Kids an die Knolle

Parallel zum praktischen Anbau veranstaltet die Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ ein landesweites Gewinnspiel. Alle Teilnehmer, die beim Poster-Malwettbewerb mitmachen, können tolle Erlebnispreise für die ganze Klasse gewinnen.

Insgesamt werden in der laufenden Anbausaison rund 1,9 t Pflanzkartoffeln in den Schulgärten gesetzt. Begleitend zum Anbau eigener Lebensmittel machen viele Schulen Kids an die Knolle zum Mittelpunkt vielfältiger Aktivitäten. Landesweit finden z. B. Projektwochen statt und es werden Erntefeste gefeiert. Vereinzelt wird „Kids an die Knolle“ auch schon im Vorschulbereich sowie an Förderschulen eingesetzt.

www.pfaelzer-grumbeere.de

Mareike Knewitz / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

150 Jahre schön scharf! Diese Sauce ist Kult – auf der ganzen Welt und seit genau 150 Jahren. Tabasco wird seit der ersten Abfüllung bis heute aus den gleichen drei Zutaten h...
Tage der Kitaverpflegung starten Eltern, Erzieher, Kinder und Essensanbieter machen sich für die Verbesserung der Kitaverpflegung im Rahmen der Tage der Kitaverpflegung gemeinsam star...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend