Goldener Teller Schulmensa

Goldener Teller geht nach Mömbris

Quelle: Inhalt und Foto: Knewitz Ort: Berlin

Mömbris goes Berlin: Im Rahmen des 11. Kongresses Schulverpflegung in der Alten Börse Marzahn durften die drei Schüler Hanna Altenberger, Jenni Hofmann und Max Hein, die Rektorin Roswitha Sarich und die Projektleiterinen Veronika Peter und Silvia Krämer der Mittelschule am Glasberg in Unterfranken die Auszeichnung Goldener Teller für die beste Schulmensa entgegennehmen.

Das Schulbistro „eat and more“ bereitet jeden Tag mit einem achtköpfigen Schülerteam ein frisches und gesundes Mittagessen zu – von der Planung bis zur Ausgabe. So wird die Schule und das Bistro zu einem gemeinsamen Lebensraum. Das Team wechselt jeden Tag, so dass jeder einmal die Möglichkeit bekommt, daran mitzuwirken. Für 2,50 € gibt es ein Mittagessen mit einem Salat und einer Nachspeise.

Michael Polster
Dr. Michael Polster machte es bei der Vergabe des Goldenen Tellers für die beste Schulmensa spannend.

Dr. Michael Polster, Vorsitzender des Deutschen Netzwerks Schulverpflegung (DNSV) würdigte das Engagement mit den Worten: „Hier wird Schulverpflegung als Schulphilosophie gelebt.“

Das Team der Mittelschule in Mömbris nahm den Preis begeistert entgegen und nahm auch am restlichen Kongress den gesamten Tag teil. Der DNSV hat den Goldenen Teller für die beste Schulmensa bereits zum 7. Mal vergeben.

Goldener Teller für die Wissenschaft

Zum ersten Mal ging die Auszeichnung Goldener Teller für die Wissenschaft über die Bühne. Erhalten hat ihn Eva Karen Lamping von der Universität Vechta für ihre Masterarbeit „Essstörungen im Kindesalter – Möglichkeiten und Grenzen präventiver Maßnahmen im Sachunterricht“. Diese Arbeit macht deutlich, dass Schulessen mehr ist als nur eine warme Mahlzeit, was auch der diesjährige Slogan des Schulverpflegungskongresses war.

Eva_Karen_Lamping
Eva Karen Lamping freute sich, den ersten Goldenen Teller der Wissenschaft zu erhalten.

Einen ausführlichen Bericht über den Kongress lesen Sie in der ersten Ausgabe des Fachmagazins Schulverpflegung 2018.

mak / Redaktion Schulverpflegung

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mit dem passenden Frühstück in den Tag starten Düsseldorf. "Ein guter Tag fängt morgens an", sagt ein Sprichwort. Und so sollte der Morgen auch mit einem passenden Frühstück beginnen. Die erste Mah...
Happy Hour in den BordRestaurants bei MITROPA Im Rahmen dieses Angebots serviert die Bahntochter ab 19 Uhr Rotwein mit Käsehäppchen für 14,90 DM. In den Nachmittagsstunden wird die Happy Hour vom ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

Send this to friend