x
Tage_Kitaverpflegung_Colourbox Mareike Kreihe

Entzerrung der Schulverpflegung

Datum: 23.09.2019Quelle: Inhalt: Redaktion Schulverpflegung | Foto: privat | Ort: München

Statt vier wieder drei Jahre Oberstufe – das führt zur Entzerrung des Stundenplans und auch dazu, dass die Kinder und Jugendlichen wieder früher nach Hause dürfen. Wie sich das auf die Schulcaterer auswirkt, haben wir Mareike Kreihe vom Zwergenlunch gefragt.

Seit wieder auf G9 umgestellt wurde, entzerren sich auch die Stundenpläne wieder – welche Auswirkungen hat das auf die Mittagsverpflegung?

Die Auswirkungen der Umstellung auf G9 werden allmählich spürbar. Speziell in den unteren Jahrgangsstufen (5-7) zeichnet sich durchgängig ein Abflachen der Nutzung des Mittagsangebotes ab. Die Schüler der SuS gehen in der Regel nach der 6. Stunde nach Hause, Ausnahmen sind nur Kinder, die eine AG belegt haben. In Gymnasien, die etwas ländlicher gelegen sind, ist dies noch massiver zu spüren, da man dort auf den Transport mit öffentlichen Verkehrsmitteln angewiesen ist. Die Buszeiten sind an die Schulschlusszeiten angepasst. Somit bleibt z. B. ein Fünftklässler meist nicht für die Einnahme des Mittagessens eine Stunde oder gar noch länger in der Schule. Zum Teil sind Einsparungen bei der Personalplanung vorgenommen worden. Auch Krankheitsausfälle werden damit schwieriger händelbar.

Inwiefern muss das Speisenangebot angepasst werden – gibt es z. B. kleinere Mahlzeiten oder ein größeres Angebot für die Zwischenverpflegung?

Wir arbeiten kontinuierlich an den Speiseplänen und dem Zwischenverpflegungsangebot. Dies muss in der Zukunft noch abwechslungsreicher und interessanter gestaltet werden, um den Betrieb in einer Mensa halten zu können. Hierbei darf aber der Aspekt der Wirtschaftlichkeit nicht vergessen werden. Schulverpflegung ist für mich eine Mission, aber eben auch ein Business, mit dem in unserem Fall 90 Mitarbeiter ihren Lebensunterhalt bestreiten. Das ist ein Drahtseilakt zwischen Preis/Nachhaltigkeit/Gesundheit und Wirtschaftlichkeit.

Was haben Sie für Pläne für die Zukunft mit Zwergenlunch?

Wir haben uns für die nächsten drei Jahre die unternehmensweite DGE-Zertifizierung auf die Fahne geschrieben. Den ersten Durchgang haben wir im April 2019 mit Erfolg abgeschlossen, somit dürfen wir alle unsere Standorte (Produktions- und Ausgabeküchen) mit dem DGE Logo versehen. Das macht mich persönlich sehr stolz, denn dies war und ist weiterhin eine große Herausforderung und bedeutet sehr viel Arbeit in der Unternehmensstruktur und in den Prozessen. Außerdem tauschen wir mit Beginn von diesem Schuljahr einige Produkte von “normaler” zu “Bioqualität” aus.
Ein weiteres Ziel, sofern man es als solches bezeichnen kann, ist die Festigung des Unternehmens. Wir sind 2008 als kleines Familienunternehmen gestartet und haben es bis in den Mittelstand geschafft. Dies gilt es zu halten und stetig zu festigen. Ich möchte allen Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz bieten. Dies geht nur mit permanenter Entwicklung und einem realistischen Blick in die Zukunft.
Herzlichen Dank für das Gespräch!

Das Lessinggymnasium Wenden in Braunschweig ist ein gutes Beispiel dafür, wie Zwergenlunch mit den Änderungen und der Entzerrung der Jahrgänge umgeht. Lesen Sie mehr zum Umbau der Schule und deren neuen Verpflegungskonzept in der neuen Ausgabe der Schulverpflegung.

Sina Fürch / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

7 Mythen zum mobilen Bezahlen Mobiles Bezahlen funktioniert nur mit Handyempfang? Wer mit dem Smartphone bezahlt, gibt seinen Einkaufszettel an Visa und Co. weiter? Mobiles Bezahle...
Transparenzbericht zu Bewertungen Zum ersten Mal publiziert TripAdvisor einen Transparenzbericht. Der Report gibt Einblick in nie zuvor veröffentlichte Details über die Moderationsproz...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend