x
Im neuen Ausbildungs-Portal finden zukünftige Auszubildende wie Ausbildungsbetriebe Informationen zu den gastgewerblichen Berufen.

Dehoga startet Ausbildungs-Website

Datum: 16.03.2022Quelle: Dehoga Bundesverband | Bild: Colourbox.de | Ort: Berlin

Welcher Beruf passt zur mir? Was ist neu bei der Ausbildung im Gastgewerbe? Was ist besonders bei den Fachleuten für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie? Was macht eigentlich eine Fachkraft Küche? Was müssen Ausbildungsbetriebe in der Übergangsphase beachten? Wo finde ich die offiziellen Dokumente? Auf diese Fragen und viele weitere finden zukünftige Auszubildende wie Ausbildungsbetriebe auf dem neuen Ausbildungs-Portal des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) die Antworten – mit wenigen Klicks, schnell, unkompliziert und informativ. Das Online-Portal ist seit Kurzem online.

Frische-Kick für die Ausbildung im Gastgewerbe

Am 1. August 2022 treten die neuen Ausbildungsordnungen für die dann sieben gastgewerblichen Berufe in Kraft.

  • Hotelfachmann
  • Kaufmann für Hotelmanagement (Weiterentwicklung aus Hotelkaufmann)
  • Fachmann für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie (Weiterentwicklung aus Restaurantfachmann)
  • Fachmann für Systemgastronomie
  • Koch
  • Fachkraft für Gastronomie (mit den Schwerpunkten Restaurantservice oder Systemgastronomie)
  • Fachkraft Küche

Die Inhalte wurden an veränderte Rahmenbedingungen angepasst, Profile geschärft, Strukturen überarbeitet, Prüfungsmodalitäten aktualisiert. Zudem wurde mit der Fachkraft Küche ein neuer Beruf geschaffen. Digitales, Nachhaltigkeit und Teamwork spielen Hauptrollen. Eine Galaxie an neuen Möglichkeiten – für Auszubildende und Ausbilder.

Ausbildungs-Portal macht Lust auf die Branche

So attraktiv, vielseitig und modern wie die neuen Ausbildungsberufe im Gastgewerbe präsentiert sich auch das neue Dehoga-Portal. Die Website stellt die sieben Ausbildungsberufe im Detail vor und informiert zu Voraussetzungen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen. Die frische, emotionale und authentische Bildsprache macht Lust auf die facettenreiche Ausbildungs- und Arbeitswelt der Branche der Gastlichkeit fernab vom grauen Büroalltag. Ausbildungsbetriebe erhalten fundierte Informationen zum neuen Regelwerk. Branchenexperten aus dem Neuordnungsverfahren kommen zu Wort. Eine Zusammenstellung einer Vielzahl von betriebsrelevanten Detailfragen (FAQs) ist in Arbeit und wird in Kürze online sein. Veranstaltungstermine runden das umfangreiche Info-Angebot für Ausbilder ab.

Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mit guter Ausbildung die Zukunft gestalten Die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie wird noch hochwertiger und vielfältiger. Am 1. August 2022 treten neue Ausbildungsordnungen für die d...
Internorga FoodZoom: Trends für den Außer-Haus-Mar... Der Außer-Haus-Markt ist mehr denn je im Wandel. Weil äußere Rahmenbedingungen sowie Verbraucher- und Konsumverhalten sich ändern, müssen Branchenakt...
Das steckt in Ersatzprodukten #spürbargrün Das Konzept der nachhaltigeren Ernährung beinhaltet, weniger tierische Lebensmittel und mehr Pflanzliches zu essen. Ressourcenschonender Konsum sowie ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend