x
Hoga

Bayerische Azubis beweisen Kampfgeist

Datum: 08.01.2019Quelle: Dehoga Bayern, Foto: Hoga-Messe.de | Ort: München/Nürnberg

Am 14. und 15. Januar werden Bayerns beste Nachwuchs-Köche, Restaurant- und Hotelfachkräfte sowie Hotelkaufleute auf der Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung (HOGA) in Nürnberg gegeneinander antreten, um die Titel der Bayerischen Jugendmeister unter sich auszukämpfen.

Teilnehmen werden jeweils vierköpfige Mannschaften von der Berufsschule 3 in Nürnberg, der Staatlichen Berufsschule Bad Kissingen, der Staatlichen Berufsschule Immenstadt, der Berufsschule Bad Wörishofen, der Karl-Peter-Obermaier-Schule / Staatliche Berufsschule 1 Passau, der Hotelberufsschule Viechtach, der Städtischen Berufsschule für das Hotel-, Gaststätten- und Braugewerbe München sowie der Dr.-Herbert-Weinberger-Schule-Staatliche Berufsschule Erding.

Jede Mannschaft setzt sich dabei aus zwei Köchen, einem Restaurantfachmann/-frau sowie einem Hotelfachmann/-frau zusammen. Während es am 14. Januar in den Räumlichkeiten der Berufsschule 3 in Nürnberg um die Prüfung des theoretischen Wissens geht, werden die Teams am 15. Januar auf der HOGA in Halle 4 ihr praktisches Können in einem parallel stattfindenden Wettkampf unter Beweis stellen.

Kreativität gefragt

Aufgabe der Hotel- und Restaurantfachleute wird es unter dem Juryvorsitz von Tim Melzer von der Berufsschule 3 in Nürnberg z. B. sein, zu einem vorab ausgegebenen Thema eine möglichst phantasievolle Dekoration der Tische auszudenken und umzusetzen sowie einen erstklassigen Service durchzuführen. Hierzu gehört u. a. die sachkundige Information der Gäste über die Zusammenstellung und Zubereitung der Menüs sowie die Herkunft der Zutaten. Zugleich werden Empfehlungen für Getränke sowie ein Service der Speisen nach allen Regeln der Kunst erwartet. Die Hotelkaufleute werden zusätzlich einen gastronomischen Flyer zur Präsentation des eigenen Unternehmens erstellen müssen.

Bei den Köchen muss unter der Juryleitung von Christian Siegmund von der Berufsschule 3 in Nürnberg aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Menü entwickelt und zubereitet werden. Die Gesamtjuryleitung hat Studiendirektor Ulrich Scherzer von der Berufsschule 3 in Nürnberg inne, moderiert werden die Bayerischen Jugendmeisterschaften von BR-Moderator Florian Schrei. Die bayerischen Jugendmeister werden, wenn auch ihre schulischen Leistungen das Ergebnis bestätigen, als Team bei den Deutschen Jugendmeisterschaften vom 25. bis 28. Oktober 2019 Bayern vertreten.

Goldregen für Bayern

Wohin der Weg danach führen kann, zeigt das aktuelle Ergebnis der Deutschen Jugendmeisterschaften: Neben Gold im Restaurant- und Gold im Hotelfach holten die bayerischen Teilnehmer den ersten Platz in der Teamwertung, zudem kommt Deutschlands beste Auszubildende aus Bayern.

Ausbildungs- und Karrieretag

Parallel zu den Wettkämpfen veranstaltet der DEHOGA Bayern am 15. Januar einen Ausbildungs- und Karrieretag, bei dem Interessierte einen umfassenden Einblick in die abwechslungsreiche Welt des Gastgewerbes gewinnen können.

Offizieller Veranstalter der Meisterschaften ist der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern, unterstützt von der Berufsschule 3 in Nürnberg und dem Kulinarischen Erbe Bayern.

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Klüh: Einzug in die Landtagsküche Seit Beginn des Jahres bewirtschaften die Köche von Klüh Catering das Betriebsrestaurant des Landtags NRW am Medienhafen in Düsseldorf. Der Auftrag wu...
Rund um den gedeckten Tisch Beim Thema Tabletop geht es rund um den gedeckten Tisch! Ob Porzellan, Besteck oder Textilien. Auch die Speisekarte sollte sich harmonisch in dieses B...
Bestellung via Facebook Messenger Table Duck, ein junges Unternehmen aus den Niederlanden, entwickelte mit „Marc“ einen neuartigen Chatbot, der auf künstlicher Intelligenz basiert und ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend