x

Deutschlandweite Hotel-Razzia

Datum: 05.06.2019Quelle: Hauptzollamt Schweinfurt Ort: Schweinfurt

Ermittlungen gegen ein in Franken ansässiges Dienstleistungsunternehmen für Hotelbetriebe mündeten am Dienstag, den 4. Juni 2019, in eine bundesweite Durchsuchungsaktion von 13 Wohn- und Geschäftsräumen durch den Zoll. Die Abteilung Finanzkontrolle Würzburg beim Hauptzollamt Schweinfurt führte und koordinierte die bundesweiten Ermittlungen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Würzburg. Am Einsatztag waren 274 Zollbedienstete aus 15 Hauptzollämtern beteiligt.

Das Serviceunternehmen übernimmt die Reinigung von Hotelzimmern für verschiedene und namhafte Hotels. Den Verantwortlichen des Unternehmens und seinem 65-jährigen Geschäftsführer wird in einer Vielzahl von Fällen das Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt zur Last gelegt.

Die tarifvertraglichen Vorgaben der Reinigungsbranche regeln die Vereinbarung von Wochenarbeitszeiten und festen Stundenlöhnen in den Arbeitsverträgen. Eine reine Ergebnisentlohnung (Akkordlohn) z.B. nach Anzahl der gereinigten Hotelzimmer führt ohne Beachtung der tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden zu Abweichungen gegenüber dem tariflichen Arbeitslohn. Das Arbeitsentgelt wurde so nicht oder nicht in zutreffender Höhe an die Sozialversicherungsträger gemeldet, so die Zollbehörde.

Nach Angaben des Zoll, fanden die Durchsuchungen mit Rücksicht auf die laufenden Hotelbetriebsabläufe mit hohem Personaleinsatz sowie in zivil statt und waren vorrangig auf den Reinigungsbetrieb der Hotels gerichtet. Hierzu wurden Reinigungskräfte nach Ihren Arbeitsbedingungen und ihrer Entlohnung befragt und umfangreiche Beweismaterialien sichergestellt.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Initiative für nachhaltige Putenwirtschaft erfolgr... Ziel der "Initiative Nachhaltige Deutsche Putenwirtschaft" ist es, unter gleichberechtigter Berücksichtigung des Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutze...
Gaumenfreuden vor der Haustür Ob Spargel und Erdbeeren im Frühjahr, Zucchini und Kirschen im Sommer, Äpfel und Pflaumen im Spätsommer, Brokkoli und Möhren im Herbst oder Kohl im Wi...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend