x
Hannover

Zleep Hotel kommt nach Hannover

Datum: 28.08.2020Quelle: Deutsche Hospitality | Bild: Christian Rathmann/Bünemann & Collegen GmbH – Architekten | Ort: Hannover

Mit dem Zleep Hotel Hannover kommt das dritte Haus der skandinavischen Marke nach Deutschland. Es entsteht in Zusammenarbeit mit der Krasemann Immobilien Gruppe, die das Hotelprojekt realisiert. Die Eröffnung des Neubaus mit fünf Etagen und 124 Zimmern im nordischen Design, großzügiger Lounge mit „Hygge“-Flair, integrierter Rezeption, Lobby sowie Frühstücks- und Barbereich ist für Ende 2022 geplant.

Daneben entstehen derzeit Zleep Hotels in Hamburg, Frankfurt/Rhein-Main, Madrid, Prag und Zürich. Weitere Standorte sind in der Pipeline.

Zentraler Standort in Hannover

Das Zleep Hotel Hannover wird sich in zentraler Lage in der Podbielskistraße 314-316 im Stadtteil Groß-Buchholz befinden. Das Haus ist damit gut an den Verkehr angebunden und mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar. Eine Tiefgarage bietet zudem 31 Pkw-Stellplätze. Die Umsetzung des Projekts verantwortet das Architekturbüro Bünemann & Collegen. An der Umsetzung beteiligt ist darüber hinaus das Planungsbüro BBU.Projekt Architekten BDA. Das Investitionsvolumen beträgt rund 13 Mio. Euro.

Mit dem Zleep Hotel Hannover ist die Deutsche Hospitality zukünftig dreifach in Hannover vertreten. Zu den weiteren Hotels am Standort zählen das IntercityHotel Hannover und das IntercityHotel Hannover Hauptbahnhof Ost.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

„Mit dem Zleep Hotel Hannover bieten wir Freizeit- und Geschäftsreisenden sowie Messegästen zukünftig innovative, komfortable und zugleich preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten in Niedersachsens Landeshauptstadt. Mit Krasemann Immobilien haben wir einen ortskundigen und erfahrenen Partner an unserer Seite, um das Roll-Out der jungen Marke auf dem deutschen Markt weiter voranzutreiben“, resümiert Robert Boller, Geschäftsführer der Zleep Hotels. Jörn Starossom, Geschäftsführer von Krasemann Immobilien, ergänzt: „Nach der erfolgreichen Vertragsunterzeichnung freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Zleep Hotels. Die Deutsche Hospitality hat sich als Hotelunternehmen in Europa einen Namen gemacht und wir sind von dem langfristigen Erfolg des Projekts am Standort Hannover überzeugt.“ Initiiert wurde das Projekt durch die Fortura Immobilien Entwicklungs- und Beteiligungsgesellschaft.

Redaktion first class

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Cake to go – Umsatz zum Mitnehmen Im Alltag muss es immer schneller gehen. Eine der Folgen: Snacks für unterwegs sind gefragter denn je. Möchte man sich als Betreiber von Tankstellen, ...
Offizieller Start des Bildungsprojekts “I lo... Am 19. August 2020 fand die Übergabe des ESF-Förderbescheids in Höhe von 152.000 € durch Kultusminister Grant Hendrik Tonne an die drei Gesellschafter...
Im Portrait: Fabio Toffolon Die Coronakrise hat das Talent und den Ehrgeiz der aufstrebenden Kochelite nicht schmälern können – ganz im Gegenteil. Über hundert ambitionierte Prof...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend