x
W hotels Musik

W Hotels startet eigenes Musik-Label

Datum: 09.10.2018Quelle: W-Hotels | Ort: New York (USA)

W Hotels, die Marriott-Marke, die auch hinter der Hotel-Festivalreihe WAKE UP CALL steht, verkündet den Start ihres neuesten Projekts: W Records. Das eigene Platten-Label unterstützt ausgewählte Musiker und deren Partner in der Musikindustrie. W Records begleitet diese Künstler auf allen Schritten – von der Vertragsunterzeichnung bis zur Veröffentlichung ihres Albums. Aufnahmeräume und Filmkulissen für Musikvideos werden zur Verfügung gestellt, es wird beim Mischen und Mastern der Tonspuren unterstützt, beim Vertrieb über Streaming und Vinyl geholfen und eine Bühne für Live-Auftritte geboten. Die Songs von W Records werden stilecht in den W Sound Suiten, den Tonstudios in den W Hotels, aufgenommen. Im Laufe des kommenden Jahres geben sich hier vier aufstrebende Künstler das Mikrofon in die Hand. Ab sofort werden die Titel von Amber Mark, der ersten Musikerin unter Vertrag bei W Records, digital und auf einer limitierten Anzahl von Vinylplatten herausgebracht.

„Seit der Gründung der Marke W Hotels vor 20 Jahren hat sich die Musikindustrie grundlegend verändert und auch wir haben uns mit ihr weiterentwickelt. Private Live-Auftritte in unseren Living Rooms wurden zu Musikfestivals im ganzen Hotel, die ein Wochenende lang andauern. Den kuratierten Soundtrack vergangener Jahre lösten Aufnahme-Sessions bis spät in die Nacht in unseren W Sound Suiten ab. Doch eine Konstante ist geblieben: Das Reisen und der Reiz der W Hotelzimmer inspiriert Musiker auf der ganzen Welt“, so Anthony Ingham, Global Brand Leader der W Hotels. „W Records ist somit der nächste logische Schritt für die Marke W und ihr Engagement in der Musikszene. Das Plattenlabel repräsentiert einen innovativen 360-Grad-Ansatz in Sachen Musik – eine Herangehensweise, bei der wir aufstrebende Talente unterstützen, ihnen die Möglichkeit geben, ihre Musik aufzunehmen und zu verbreiten, sowie als Plattform für Live-Auftritte fungieren. In der Vergangenheit haben wir all das bereits in Teilen ermöglicht, aber nun können wir alle Bereiche professionell bedienen.“

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ein Roboter auf der Alm Das Resort Übergossene Alm in den österreichischen Alpen hat einen neuen Mitarbeiter. Allerdings nicht aus Fleisch und Blut. Pepper ist ein humanoider...
Sonnengrüße aus Kentucky Im Rahmen einer nicht ganz ernst gemeinten Marketing-Aktion, hat der amerikanische Fast-Food-Riese Kentucky Fried Chicken - bekannt für frittiert...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend