x

Umsätze im Gastgewerbe

Datum: 19.04.2017Quelle: Destatis, Foto: Colourbox.de Ort: Wiesbaden
Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im Februar 2017 preisbereinigt (real) 2,4 % weniger um als im Februar 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ergab sich nominal (nicht preisbereinigt) ein Minus von 0,3 %.

Die Beherbergungsunternehmen wiesen im Februar 2017 real 2,4 % und nominal 0,3 % geringere Umsätze als im Vorjahresmonat aus. Der Umsatz in der Gastronomie ging im Februar 2017 ebenfalls real um 2,4 % und nominal um 0,2 % gegenüber dem Februar 2016 zurück. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer real um 2,1 % unter und nominal um 0,4 % über dem Wert des Vorjahresmonats.

Von Januar bis Februar 2017 setzte das Gastgewerbe real 1,4 % weniger und nominal 0,5 % mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Kalender- und saisonbereinigt (Verfahren Census X-12-ARIMA) stieg der Umsatz im Februar 2017 im Vergleich zum Januar 2017 real um 0,2 % und nominal um 0,6 %.

www.destatis.de

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bio in der Großküche Gerade in Ostdeutschland ist das noch eine Seltenheit. Noch sind viele Küchenchefs zurückhaltend in Sachen "bio". Zumindest dann, wenn es um die prak...
Frisch & Frost auf der INTERNORGA Nicht nur Veganer dürfen sich auf den neuen „Gemüsestrudel vegan“ von Bauernlandaus dem Hause Frisch & Frost freuen. Denn, w...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend