x
Das J Hotel, welches über 630 Meter Höhe misst, eröffnete vor Kurzem in Shanghai und stellt somit das zweithöchste Gebäude der Welt dar.

Über den Wolken

Datum: 18.10.2021Quelle: GEO.de, J Hotel Shanghai Tower | Bilder: J Hotel Shanghai Tower | Ort: Shanghai (CHN)

Das J Hotel, welches über 630 Meter Höhe misst, eröffnete vor Kurzem in Shanghai. Genauer gesagt liegt das Hotel in der 128. Etage des Shanghai Towers. Der Wolkenkratzer macht dem 828 Meter hohen Burj Khalifa in Dubai aber dennoch keine Konkurrenz und ist somit nur das zweithöchste Gebäude auf dem Globus. Besucher haben die Qual der Wahl aus 165 Zimmern und 34 Suiten. Über ganze acht Etagen erstreckt sich die J Suite mit eigener Sauna. Ganz günstig ist das Vergnügen freilich nicht: etwa 8800 Euro kostet eine Übernachtung. Mit 460 Euro stellt ein Standard-Zimmer im Vergleich ein Schnäppchen dar.

Wohnzimmer in der J Suite.

Chinesisches Staatseigentum

Zugehörig ist die luxuriöse Unterkunft zur Kette Jin Jiang International Hotels, welche größtenteils Eigentum vom chinesischen Staat ist. Das J Hotel Shanghai Tower verfügt über sieben Restaurants und Bars, darunter das Heavenly Jin, eines der höchsten Restaurants, das Kinniyou Inaka für ein japanisches Erlebnis, das Jin Yan mit chinesischer Küche sowie das Centouno mit italienischer Gastronomie. Daneben verfügt die Herberge über die Lobby Lounge, die Yi Lounge und das Café & Patisserie. Jedes davon besitzt ein eigenes Design mit Blick auf Shanghai.

Ein paar Stockwerke darunter gelegen befindet sich ein Schwimmbad. Daneben bietet das Hotel einen Butler- sowie einen Shopping-Service. Das Hotel liegt im Viertel Lujiazui, im Geschäftszentrum Shanghais. Mit der Magnetschwebebahn fahren Gäste zum internationalen Flughafen Pudong.

Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Virenrechner ermittelt Infektionsrisiko Ab sofort ist eine aktualisierte Version des LuftHygienePro Virenrechners verfügbar, die in ihre Simulationen die Infektiosität der Delta-Mutante des ...
Digitalisierung: Deutsche Gastronomen holen auf Lightspeed hat für eine neue Studie 850 Gastronomen aus Nordamerika und Europa zur Lage der Branche befragt. Die Untersuchung zeigt: Deutschland holt ...
Der neue GVMANAGER ist da! Für gastronomische Betriebe, die während der Corona-Zeit in Bewegung geblieben sind, zahlen sich die Anstrengungen jetzt, wo wieder etwas mehr Schwu...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend