x
Fontanay Lobby

The Fontenay wird am 19. März eröffnet

Datum: 07.03.2018Quelle: The Fontenay | Ort: Hamburg

Am 19. März 2018 wird das neue, direkt an der Außenalster gelegene, Luxushotel The Fontenay seine Türen für die ersten Hotelgäste öffnen. Initiator und Eigentümer Klaus-Michael Kühne: „Ich freue mich sehr, dass mein Hotel nun kurz vor der Eröffnung steht und einen prächtigen Eindruck vermittelt. Alle Räumlichkeiten sind großzügig, offen und lichtdurchflutet. Und was die Inneneinrichtung anbelangt, so haben wir uns von Detailliebe, Individualität und hoher Qualität leiten lassen. Ich hoffe natürlich, dass das „The Fontenay“ sowohl den Hamburgern als auch sehr vielen Gästen aus dem In- und Ausland gut gefallen und in die Geschichte der Hotellerie in meiner Heimatstadt eingehen wird.“

The Fontenay Atrium Lounge
The Fontenay Atrium Lounge

The Fontenay – 14.000 m² Glasflächen

Mit dem “The Fontenay” ist im Herzen Hamburgs, am Wasser gelegen und an die Innenstadt angrenzend, ein echtes City-Resort entstanden. Selten lässt sich heute in Deutschland eine so besondere Lage für ein neues Hotelprojekt finden. Der Hamburger Architekt hat sich bei der Konzeption von der Parklandschaft und von der Wasserlinie der Außenalster inspirieren lassen. Das organisch geformte Gebäude besteht aus drei ineinander verlaufenden Kreisen, die an große Baumkronen erinnern sollen. Das gesamte Hotel ist lichtdurchflutet, durch 14.000 m² Glasflächen sollen die Grenzen zwischen Drinnen und Draußen verschwimmen.

The Fontenay versteht sich als ein Abbild des modernen Hamburg – eine Hommage an die Hansestadt: offen, kosmopolitisch und gastfreundschaftlich. „Das Luxushotel ist maßgeschneidert für die vielen nationalen und internationalen Gäste, die die Stadt neu oder wieder für sich entdecken. Wir sind aber gleichzeitig auch ein Hotel für die Hamburger: Die schönsten Ausblicke gibt es in den für jeden Gast zugänglichen Restaurants, der Bar und dem Spa“, beschreibt der geschäftsführende Direktor Thies Sponholz seine Sicht auf das Hotel.

Ein Abbild des modernen Hamburg

Die skulpturale Architektur beherbergt 130 Zimmer und Suiten, viele mit Alsterblick. Das Herzstück bilden ein verglaster Innenhof sowie das 27 m hohe, geschlossene Atrium. Im Garten-Restaurant versprechen die Eigner facettenreiche Küche, während in der Fontenay Bar lässige Barkultur auf einen einmaligen Alsterblick treffen soll. Darüber, in der siebten Etage, liegt das Gourmet Restaurant Lakeside. Für Tagungen und Events stehen vier Veranstaltungsräume mit 48 m² – 220 m² und Tageslicht zur Verfügung. Über den Dächern Hamburgs erstreckt sich schließlich auf 1.000 m² eine Wellnesswelt mit Innen-/Außenpool. Das Hotel ist Mitglied von The Leading Hotels of the World.

Florian Harbeck

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Blick ins The Fontenay Lang hat es gedauert, bis das The Fontenay den Vorhang lüftet. Ein Interview mit Interior Designer Christian Meinert, Aukett + Heese, gibt einen erste...
Elbtower: Hotel inklusive Signa baut den Elbtower in Hamburg nach dem Entwurf von David Chipperfield Architects Berlin. Geplant eröffnet das Hochhaus Mitte 2025. Ein Jahr na...
The Fontenay: Eröffnung wieder verschoben Die zuletzt für den 15. Januar 2018 geplante Eröffnung des The Fontenay wurde erneut verschoben. Ein neuer Termin steht bislang nicht fest. "Wir eröff...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend