x
The Fontenay Hamburg: Modellansicht

The Fontenay: Eröffnung wieder verschoben

Datum: 03.01.2018Quelle: div. | Foto: The Fontenay | Ort: Hamburg

Die zuletzt für den 15. Januar 2018 geplante Eröffnung des The Fontenay wurde erneut verschoben. Ein neuer Termin steht bislang nicht fest. “Wir eröffnen dann, wenn wir 100 % sicher sind, dass wir die zu Recht hohen Erwartungen, die unsere Gäste an das The Fontenay haben, erfüllen können”, zitiert das “Hamburger Abendblatt” Hoteldirektor Thies Sponholz.

Grund für die erneute Verzögerung ist ein Wasserschaden, der bereits im August aufgetreten war. Dadurch könnten Bauabläufe nicht mehr nahtlos ineinandergreifen, so Thies Sponholz. Aufgrund des Wasserschadens im Untergeschoss des neuen Luxushotels wurde das Soft Opening bereits von Mitte Oktober auf Mitte Dezember 2017 verschoben. Zuletzt wurde der 15. Januar 2015 als Starttermin kommuniziert. Die 131 Zimmer und Suiten konnten bereits reserviert werden. Die Buchungen von ersten Gästen mussten nun storniert werden, wie das “Hamburger Abendblatt” meldet. Die Zimmer sind nun laut Website ab 30. März 2018 buchbar.

The Fontenay: Nummer eins

Das 27m hohe Atrium im The Fontenay HamburgDamit verschiebt sich das Opening zum wiederholten Mal. Ursprünglich hätte das Hotel 2015 eröffnen sollen. Die Fertigstellung verzögerte sich immer wieder. Schaden die mehrmals verschobenen Eröffnungstermine nicht dem Ruf? „Darüber machen wir uns natürlich auch Sorgen“, betonte Thies Sponholz im Interview mit „first class“. „Ideal ist was anderes, auch wenn der aktuelle Verzögerungsgrund außerhalb unserer Kraft lag.“

Laut Thies Sponholz möchte das The Fontenay „das führende Hamburger Hotel“ werden. Das Luxushotel von Milliardär Klaus-Michael Kühne gilt als eines der prestigeträchtigsten Hotelprojekte in Deutschland. Das Herzstück des Hauses bilden das 27m hohe Atrium und ein verglaster Innenhof. Im Garten-Restaurant werden sich facettenreiche Küche und die moderne Barkultur mit Blick auf die Alster verbinden. Darüber, in der siebten Etage, liegt das Gourmet-Restaurant. Für Tagungen und Events stehen vier Veranstaltungsräume mit 48m² – 220m² und Tageslicht zur Verfügung. Über den Dächern Hamburgs erlebt man auf 1.000m² eine Wellnesswelt mit 20m Innen-/Außenpool.

Renzo Wellinger / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend