Edeka Großhandelsmesse Südbayern

EDEKA bietet starke Impulse

Quelle: Inhalt und Bilder: EDEKA Handelsgesellschaft Südbayern mbH Ort: Augsburg

Der Mix aus Neuheiten- und Leistungsschau sowie aus Vorträgen und Fortbildungsveranstaltungen kam an: Insgesamt 3000 Fachbesucher – rund 30 % mehr als im Vorjahr – nutzten das Informationsangebot der zweitägigen EDEKA Großhandelsmesse in der Augsburger Schwabenhalle. Der Veranstalter, die Union SB-Großmarkt Südbayern, Gaimersheim, zeigte sich deshalb auch äußerst zufrieden. „Es ist uns erneut gelungen, unseren Kunden aus Gastronomie, Hotellerie, Catering, Business- und Care-Verpflegung sowie allen Interessierten einen sehr attraktiven ´Markt der Impulse` zu bieten“, sagt Geschäftsführer Josef Bauer. „Deshalb soll die Messe ab sofort jährlich stattfinden, mit dem Ziel, ein ´Jour-fixe` für die Branche in Südbayern zu werden.

Dass die Zulieferbranche auf hohem Qualitätsniveau sehr innovativ ist, bewies nicht nur der 100-seitige Neuheiten-Katalog der EDEKA C + C Messe. Denn die Leistungsschau von insgesamt 170 EDEKA Liefer- und Dienstleistungspartnern aus zwölf Warengruppen im Food-, Beverage- und Nonfood-Bereich ließ auch ganz klare Trends in Richtung passgenaue, ganzheitliche Lösungen erkennen. „Maßgeschneiderte, qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen – gerade im Zustellgeschäft – stehen immer mehr im Fokus“, erläutert Stefan Wittmann, Leitung Einkauf bei Union SB-Großmarkt Südbayern. „Dazu gehören selbstverständlich auch umfassende digitale Serviceleistungen und IT-Lösungen rund um den gesamten Beschaffungsprozess.“

Informieren und probieren

Auch das Rahmenprogramm der EDEKA Großhandelsmesse lieferte ein praxisbezogenes Angebot: Alle Seminare und Vorträge der beiden Messetage waren ausgebucht. Starkoch Stefan Marquard ermutigte dazu, ´genial anders` zu sein: „Nur wer bereit ist, Kernprozesse zu hinterfragen und Abläufe radikal umzustellen, findet den besten Weg, um zeitsparend, gut, günstig und somit gewinnbringend zu produzieren“, lautet sein Credo. In seinen Kochshows zeigte er, wie man z. B. mit ganz wenigen Veränderungen im Garprozess den Gewichtsverlust bei Gemüse, Fleisch und Fisch spürbar senken und dadurch die Wirtschaftlichkeit deutlich erhöhen kann. Um die Wurst ging es dagegen in einem Seminar, das vom Bildungswesen der EDEKA Südbayern ausgerichtet wurde. Dieses bot unter anderem Betreibern von Dorfläden interessante Tipps zur Thekengestaltung und Wurstpräsentation vermittelte. Dass Profi-Hygiene mit System ein ständiger Prozess von Beobachten und Handeln ist, wurde in den Hygieneseminaren aufgezeigt. Die Teilnahme an der HACCP-Schulung war mit einer Bescheinigung für den jährlichen Nachweis gemäß VO(EG) 852/04 DIN 10514 verbunden.

Neue Produkte entdecken, Kollegen und Lieferpartner treffen, und nicht zuletzt gute Gespräche führen und sich auch mal eine Pause gönnen – die vergrößerten Sitzbereiche des EDEKA Marktplatzes, des Weihnachtsmarkts und des Biergartens luden dazu ein. Auch eine Lieferanten- und Kundenbefragung zur Messe wurde wieder durchgeführt: „Das Feedback ist uns sehr wichtig, wir wollen stets noch besser werden“, so Geschäftsführer Josef Bauer.

 

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Fit for Fun mit Fisch Hamburg (FIZ). „Die breite Nährstoffpalette macht Seefisch von Natur aus zu einem Lebensmittel, das Genuß beim Essen in idealer Weise mit gesundheits-...
Swissôtel Hotels & Resorts unterzeichnet Vert... Zürich. Ein weiteres Hotel wird das Portfolio der Swissôtel Hotels & Resorts in Zukunft in Russland ergänzen: Die internationale H...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

Send this to friend