x
Eco-Floating Hotel

Schwimmendes Fünf-Sterne-Ökohotel

Datum: 31.03.2021Quelle: Die Presse / Hayri Atak Architectural Design Studio | Ort: Katar (QAT)

Ein luxuriöses, schwimmendes Fünf-Sterne-Ökohotel, das Strom über Sonnen-, Wind- und Gezeitenkraft erzeugt, wird gerade in Katar entwickelt. Verantwortlich für das Eco-Floating Hotel zeichnet das Architekturstudio Hyri Atak Arcitectural Design Studio (HAADS). Das runde Gebäude wird mit Sonnenkollektoren und Windturbinen ausgestattet sein, außerdem soll das wirbelförmige Dach Regenwasser für die Bewässerung der Grünflächen sammeln. Das Hotel wird sich in 24 Stunden einmal im Kreis drehen und so ebenfalls Energie erzeugen. Für die Gäste soll das aber kaum bemerkbar sein. Zudem sollen minimaler Energieverlust und Zero-Waste-Regeln im Fokus des Projekts liegen.

Das Eco-Floating Hotel will Luxus und Nachhaltigkeit kombinieren

Im Zentrum des Hotels wird sich eine große Lobby befinden, rundherum 152 Zimmer mit privaten Balkonen und Blick auf das Meer. Die Aussicht wird sich durch das Drehen des Hotels dabei immer wieder ändern. Zu den Annehmlichkeiten werden natürlich auch Indoor- und Outdoor-Pools, Spa, Fitnessstudio und sogar ein Minigolfplatz zählen. Das Hotel wird über zwei Anlegestellen verfügen, an denen die Besucher ihre Yachten ankern können. Auch ein Hubschrauberlandeplatz wird vorhanden sein. Erreichbar soll das Hotel aber auch über einen Pier sein.

Momentan führt das Architekturbüro HAADS noch Machbarkeitsstudien aus. Das Hotel soll bis 2025 fertiggestellt werden. In Katar ist man von dem Konzept schwimmender Hotels überzeugt. So hat das Immobilienentwicklungsunternehmen Admares erklärt, bis zur Fußballweltmeisterschaft 2022 16 schwimmende Hotels zu bauen, um die vielen Gäste im kleinen Goflstaat unterzubringen. Die temporären Unterkünfte brauchen dabei weder große Häfen noch tiefes Wasser. Außerdem wird Katar zwei Kreuzfahrtschiffe mit insgesamt 4000 Kabinen für Fans zur Verfügung stellen.

Redaktion first class

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die Gewinner des Digicups stehen fest Der Teamcup der Systemgastronomie bringt als Ausbildungsmeisterschaft der Branche die Auszubildenden der Systemgastronomie zusammen und testet Kompete...
Sonn- und Feiertagszuschläge bei Kurzarbeit Da das Thema „Sonn- und Feiertagszuschläge bei Kurzarbeit“ immer wieder unterschiedlich diskutiert und kommuniziert wurde, weist der Dehoga im Hin...
Hotelklassifizierung förderfähig Nach Einschätzung des Dehoga Bayern können die Kosten für die Deutsche Hotelklassifizierung als Marketingkosten bei der Überbrückungshilfe III geltend...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend