x
aloft

Schottland-Debüt für Aloft Hotels

Datum: 30.10.2019Quelle: Marriott International | Ort: Aberdeen, Schottland

Aloft Hotels, eine Marke von Marriott International, ist nun erstmals auch in Schottland vertreten: Das Aloft Aberdeen TECA befindet sich im brandneuen The Event Complex Aberdeen (TECA) und damit direkt im Zentrum der wachsenden internationalen Musikszene der Stadt.

Aberdeen: Stadt der Musik

Marriott InternationalAberdeen, das den Beinamen „Granite City“ trägt, aber neben Hard Rock auch Heimat für viele andere Stilrichtungen ist, stellt mit seiner lebendigen Musik- und Live-Entertainment-Szene den perfekten Standort für Aloft Hotels dar. In der Stadt treten neben aufstrebenden Künstlern auch internationale Größen auf und im neuen Komplex P&J Live stehen unter anderem Konzerte des schottischen Sängers Lewis Capaldi und Liam Gallagher auf dem Programm.

Kultur im Hotel

Live-Musik in den kopfsteingepflasterten Straßen verleiht der Stadt einen eigenen Charakter und magischen Charme. Das Aloft Aberdeen TECA präsentiert sich im Industrieloft-Look mit echtem Holz und geschwärztem, altem Stahl. Die hoteleigene WXYZ-Bar dient als Treffpunkt für Gäste und Einheimische, die bei den regelmäßigen Konzerten vielversprechende Nachwuchsmusiker erleben können.

John Licence, Vice President Premium und Select Brands für Europa bei Marriott International dazu: „Aberdeen ist eine Destination für Städteliebhaber, die – ganz so wie die Gäste von Aloft – am liebsten richtig eintauchen in die kulturelle Szene. Mit der Eröffnung des neuen P&J Live wächst der gesellschaftliche Schwerpunkt der Stadt weiter, wobei das Aloft Aberdeen TECA sich mit seiner Mischung aus Live-Musik, angesagten Nachwuchskünstlern und Signature Cocktails perfekt in das Angebot einreiht.“

Jung und modern

Gemäß dem Innovationsfokus der Marke bietet das Hotel zahlreiche moderne Technik-Features. Die Energie dafür bezieht es zentral über das TECA, welches aus Lebensmittel- und Gartenabfällen der Stadt Wärme, Kühlung und Strom produziert. Bei der „Energiezentrale“ handelt es sich um eine modulare Lösung, das heißt sie passt sich dem saisonal schwankenden Bedarf an und bietet die Möglichkeit zur Erweiterung.

Die 150 geräumigen Gästezimmer mit superbequemen Aloft-Betten sind markentypisch im übersichtlichen Loft-Layout gestaltet und verfügen über 49-Zoll-Fernseher inklusive Plug- & Play-Connectivity sowie kostenloses W-LAN. Zu den weiteren Annehmlichkeiten zählen ein Fitnesscenter und  ein Café, in dem Gäste rund um die Uhr Snacks erhalten.

Benjamin Lemm / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

DIHK warnt vor Abwärtstrend Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sieht die Konjunktur in Deutschland auf Talfahrt. Seit der weltweiten Finanzkrise vor zehn Jahren ...
Erfolgsrezepte gesucht beim Hamburger Tourismustag Die Gewinnung und Sicherung von Fachkräften für Gastronomie und Hotellerie bewegt die Hamburger Tourismusbranche. Verbandsvertreter haben die Politik ...
Eröffnung des Holiday Inn Hamburg – Berliner Tor... Die Gorgeous Smiling Hotels GmbH eröffnete am Freitag, den 25. Oktober, ein weiteres Hotel in der Hansestadt Hamburg. Das Holiday Inn Hamburg – Berlin...
Neue Systemlösung für die Profiküche Fachkräftemangel, Kostendruck, Digitalisierung, gestiegene Gästeansprüche sowie Nahrungsmitterlunverträglichkeiten sind die heutigen Herausforderungen...
Pflanzenmilch geringer besteuern? ProVeg fordert das Ende der ungerechten Steuersätze für pflanzliche Milch im Vergleich zu den niedrigeren Steuersätzen für Kuhmilch. In Deutschland be...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend