x

Sachbezugswert für Verpflegung erhöht

Datum: 11.11.2019Quelle: Sodexo, Foto: clourbox.de | Ort: Berlin

Der Bundesrat hat in seiner 982. Sitzung die Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) neu geregelt. Ab dem 01.01.2020 gelten damit neue Sachbezugswerte. Der Sachbezugswert für die arbeitstägliche Mittagsverpflegung wird auf 3,40 Euro erhöht. Über diesen Betrag hinaus können Unternehmen pro Arbeitstag maximal 6,50 Euro abgabenfrei zur Verpflegung der Mitarbeiter nutzen, da der Staat die Mitarbeiterverpflegung steuerlich fördert. Die neuen Werte sind bundesweit verpflichtend anzusetzen, wenn ein Unternehmen eine Kantine unterhält oder den Mitarbeitern steuerfrei Essenszuschüsse in Form von Essenmarken oder Restaurantschecks gewährt.

Von den höheren Verpflegungswerten profitieren mehr als 8 Millionen Arbeitnehmer, die eine Betriebskantine nutzen und rund 1 Million Verwender von Restaurantschecks, wie dem Sodexo Restaurant Pass.

Sparpotential für Unternehmen

Mit dem so genannten Sachbezugswert wird der steuerliche Wert für ein Mittagessen bemessen. Über diesen Wert hinaus können Unternehmen das Gehalt der Mitarbeiter steuerfrei erhöhen, wenn ein Essenszuschuss in Form von Restaurantschecks statt Bargeld gewährt wird. Die Mitarbeiterverpflegung ist also kein geldwerter Vorteil, sondern im Rahmen der Lohnsteuerrichtlinie frei von Steuern und Sozialabgaben. Mit einem Verpflegungszuschuss können Unternehmen ab Januar 2020 den Nettolohn der Angestellten effizient erhöhen, und zwar um bis zu 1.430 Euro pro Mitarbeiter und Jahr.

Benjamin Lemm / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Der junge Koch/Die junge Köchin Im Rahmen des Literarischen Wettbewerb 2019 der Gastronomischen Akademie Deutschlands (GAD)  wurde „Der junge Koch/Die junge Köchin“ mit einer Goldmed...
Steffen Liebehenz siegt in Hamburg Zum neunten Mal fand am 4. November das deutsch-österreichische Finale des Bartender Wettbewerbs Nikka Perfect Serve unter dem Motto Black Canvas stat...
Gault & Millau zeichnet Brenners Park-Hotel &... Joël Ellenberger, Küchenchef des Restaurants „Wintergarten“ im Brenners Park-Hotel & Spa, Baden-Baden, wird mit 16 hohen Punkten im Gault & Mi...
Klinikmenüs von Harald Wohlfahrt Die große Leidenschaft für das Kochhandwerk und den Genuss entdeckt man auf jedem Teller, der den Patienten in der Atos Klinik in München-Bogenhausen ...
HoReCa-Boom: Was bewegt den Markt? Hotels und Restaurants sehen rosigen Zeiten entgegen. In globalen Hotspots wie London, Mumbai oder San Francisco eröffnet ein Restaurant nach dem näch...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend