Werdenfelserei

Regionale Küche im Wurzelwerk

Quelle: Inhalt und Foto: Werdenfelserei | Ort: Garmisch-Patenkirchen

Johannes Wäger leitet das Kochgeschehen in der Werdenfelserei. Künftig ist er für die Küchenplanung und das kulinarische Konzept des Wurzelwerk – Küche & Kochschule verantwortlich. „Das ist wie ein Jackpot für mich“, sagt Johannes Wäger. Denn sein Traum war es von Anfang an, in seiner oberbayerischen Heimat ein Restaurant zu leiten.

Trotz seiner jungen Jahre hat der Küchenchef bereits viele Stationen hinter sich. Nach seiner Ausbildung arbeitete der 25-Jährige in gehobenen Restaurants und Hotelküchen. Sein Ausbilder Alexander Schütz nahm ihn nach der Ausbildung mit in das Restaurant Ursprung. Es folgte das Engagement im Zwei-Sterne-Restaurant Villa Merton bei Frankfurt – unter der Leitung von Matthias Schmidt.

Auch die andere Seite des Erdballs erkundete Wäger ausführlich. Die Siegerprämie eines gewonnenen Kochwettbewerbs war eine Reise nach Neuseeland. Die ergänzte er um sechs Wochen – und kochte dabei jede Woche in einer anderen Restaurantküche. „Das war eine spannende Zeit, die mir einen tollen Einblick in die Kultur down under gegeben hat.“

Die Küche im Wurzelwerk

Beim Küchenkonzept des Wurzelwerk – Küche & Kochschule gibt es die GustoTheke, die morgens und mittags geöffnet ist. Zum Frühstück lassen sich die Hotelgäste eigenes Brot aus dem Brotbackofen sowie Milch, Joghurt, Eiern und Käse aus der regionalen Käserei schmecken. Von 12 bis 17 Uhr gibt es einen ausgedehnten Lunch mit Snacks, Salaten, Suppen und Köstlichkeiten aus der Patisserie.

Abends öffnet das Restaurant, für das Johannes Wäger etwa alle sechs Wochen eine neue Karte schreibt – mit Fokus auf regionale Küche. Das Highlight ist das Sechs-Gang-Wurzelwerk-Menü mit regionalen Speisen und vielen Blüten, Beeren, Knollen und Wurzeln.

Der junge Koch will nicht nur hinter dem Herd stehen. „Ein großes Thema im Hotel ist die Kochschule“, sagt er. Etwa ein Mal im Monat soll es Kochkurse geben, in dem es im Winter deftiger zugeht und im Sommer leichter. Immer kreativ und klug – und mit einer Portion Mehrwert für die Gäste.

www.werdenfelserei.de

Sina Fürch | Gastroinfoportal

admin

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mank: Für den Auftritt am Tisch Individualität und Vielfalt als Schlüssel zum Erfolg – so lautet der Leitsatz für Mank Designed Paper Products im neuen Jahr. Gleichermaßen als Maßsta...
Sauber in XL Mit der Markteinführung der M-iClean H zeigte Meiko im Jubiläumsjahr 2017, dass man im 21. Jahrhundert und in Zeiten knapper menschlicher Ressourcen d...
Traditionelle Biere neu interpretiert Verkosten, Staunen, Fachsimpeln – die Braukunst Live! 2018 huldigte der Welt der feinen Biere. 8.500 Besucher trafen am Wochenende vom 2. bis 4.2.1...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend