x
Kassenbelege

Reaktionen auf die Bon-Pflicht

Datum: 31.01.2020Quelle: Handelsblatt, SWR, Welt.de, adminapp.de, inFranken.de | Foto: Colourbox.de | Ort: München

Ob Kaffee, Eis oder Brötchen – bei jedem noch so kleinen Einkauf gibt es einen Kassenbeleg. Ob der Kunde will oder nicht. Diese Bon-Pflicht soll Steuerbetrug bekämpfen, jedoch hinterlässt sie immense Müllberge. Für Alternativen müssten Verbraucher allerdings ihr Verhalten ändern.

Kreative Proteste

Der ein oder andere machte zu Beginn des Jahre mit kreativen Ideen seinem Ärger Luft. So hat z. B. ein Bäcker in Moosinning seine Krapfen mit einem Beleg aus essbarer Zuckermasse verziert. Die ungwöhnliche Idee stammt von Inhaber und Bäckermeister Ludovic Gerboin selbst, wie er inFranken.de erzählte. Es ist quasi eine Form des stillen Protests. Zwar speichert sein Kassensystem jede Abrechnung, aber der Bäckerei ist es nicht möglich, den Käufern ihren Bon digital auszustellen – und so muss dieser nun massenhaft ausgedruckt werden. Auch wenn es bei den Kunden gut ankommt und im Netz mehrfach geteilt wurde, wird die Aktion nach Fasching wieder beendet. Einen Kassenzettel müssen sie den neuen Regelungen zufolge schließlich so oder so aushändigen.

Ein Karlsruher Gasthaus hängte rund 1.000 Kassenbelege an der Decke auf – nicht als Deko, sondern ebenfalls als Protest. Denise Bender, Inhaberin des Restaurants, teilte gegenüber dem SWR mit, dass sie damit zeigen will, wie viel Müll die neue undurchdachte Bon-Pflicht verursacht.

Andere wiederum sammeln die Kassonbons aus dem selben Grund in Körben neben der Theke oder am Eingang.

Alternativen

Wie das Handelsblatt berichtete, suchen immer mehr Mittelständler jetzt nach technischen Lösungen, um die enormen Müllberge zu vermeiden. Denn den Kassenzettel digital zu erstellen, zu versenden und zu speichern ist laut Kassensicherheitsverordnung auch erlaubt. Die Bäckerei Dördelmann aus Hamm führte kurzerhand den elektronischen Kassenbon in den eigenen Filialen ein. Jedem Kunde wird nach dem Kauf ein QR-Code angezeigt, den er mit seinem Smartphone einscannen kann und auf diese Weise die digitale Ausgabe seiner Quittung bekommt. Selbst wenn der Kunde den Code nicht abscannt, ist der Bäcker nicht mehr verpflichtet, den Bon auszudrucken.

Mehrere Start-Ups ergreifen jetzt natürlich die Chance und entwickeln Apps, die den Papierausdruck überflüssg machen sollen. Eine davon ist die App Admin. Die Bons werden direkt vom Kassensystem erstellt, kontaktlos aufs Smartphone übertragen und enthalten alle notwendigen Pflichtangaben. Alle Kassenzettel werden online im persönlichen Account gespeichert und sind so immer verfügbar. Weitere Apps und Systeme wie Bill Less, Smartbeleg und Wunderbon hat Welt.de in einem Beitrag zusammengefasst und erklärt.

Doch die Beispiele zeigen mehr oder weniger deutlich, dass eine Digitalisierung von Kassenzetteln nicht ganz unproblematisch ist. Nützlich ist ein solches Tool nur, wenn es eine entsprechende Marktreife und Verbreitung findet. Zudem müssen Verbraucher u. a. die notwendigen Apps auf ihrem Handy installieren und bereit sein, ihre Daten hierfür zur Verfügung zu stellen.

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Das Sprungbrett Hotelbetriebswirt Die Weiterbildung zum Hotelbetriebswirt entwickelt sich immer mehr zum exzellenten Karriere-Sprungbrett in der Zukunftsbranche Hotellerie und Gastrono...
Mit Virtual Reality ins Hotel Realitätsgetreue 3D-Besichtigungen bieten die Lindner Hotels und me and all hotels Gästen und Geschäftspartnern. Wie im Computerspiel können sie schon...
Darboven Akademie schult perfekte Zubereitung Am 29.01.2020 hat auf dem Gelände des Hamburger Rösters die J.J. Darboven Akademie eröffnet. Zum Auftakt begrüßte Albert Darboven die Gäste und durchs...
Für alle was dabei Vossko lockt an seinen Messestand auf der Intergastra mit neuen Produkten aus Geflügel-, Rind- und Schweinefleisch sowie vegetarischen und veganen Alt...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend