x
The Sanchaya

Preferred Hotels & Resorts: 17 neue Mitglieder

Datum: 09.11.18Quelle: Preferred Hotels & Resorts | Foto: The Sanchaya | Ort: München

Preferred Hotels & Resorts verzeichnet damit einen Zuwachs um bislang 74 Mitglieder in 2018. Die neuen Mitglieder sind weltweit zu finden.

17 Hotels in elf Länder

Die wohl weltweit größte unabhängige Hotelmarke und Anbieter für Verkauf, Marketing und Distribution von über 700 individuellen Hotels im Luxussegment wächst weiter. Im dritten Quartal 2018 traten 17 neue Hotels in elf Ländern Preferred Hotels & Resorts bei. Ob historische Villen in Valpolicella (Italien) oder allumfassende Küstenresorts in Bintan (Indonesien): die neuen Mitglieder der Preferred Hotels & Resorts versprechen Reisenden #ThePreferredLife – authentische und einzigartige Erlebnisse.

Ein Vorgeschmack

Einen kleinen Einblick bietet folgender Auszug mit neuen Hotels im Portfolio von Preferred Hotels & Resorts.

Villa del Quar (Valpolicella, Italien)

Dieses nationale Denkmal, das seinen Ursprung im Römischen Reich hat, befindet sich in den grünen Weinbergen der Region Venetien, in unmittelbarer Nähe des Gardasees und der romantischen Stadt Verona. Einst ein Ort an dem sich Soldaten ausruhen konnten, umfasst das Hotel heute 25 luxuriöse Zimmer und Suiten mit sichtbaren Holzbanken, Stilmöbeln und venezianischen Böden. Die Mastersuite mit eigener Toreinfahrt, privaten Gärten, Butlerservice und einem Heliport, ist mit ihren 1.000 Quadratmetern die größte in Italiens Landschaft.

Zu den öffentlichen Bereichen gehören ein Freibad, Valpolicella- und Amarone-Verkostungen im alten römischen Weinkeller, die Salgari Bar mit köstlichen Weinen, die vor Ort hergestellt werden, und Arquade, eines der bekanntesten Restaurants der Region. Hier werden ausschließlich lokale Gerichte aus den Zutaten des Gutes angeboten.

The Sanchaya (Bintan, Indonesien)

Das Sanchaya liegt abgeschieden inmitten von zehn Hektar tropischen Gärten und weißem Sandstrand auf Bintan Island, weniger als eine Stunde von Singapur entfernt. Das kolonial inspirierte Anwesen umfasst 30 großzügige und makellos eingerichtete Suiten und Villen mit Außenbereich und direktem Zugang zum Strand. Zu den Einrichtungen gehören ein Spa mit südostasiatischen Techniken und Therapien sowie zwei Restaurants: Im Tasanee Grill wird  thailändische Küche serviert, die von der Straßenküche Bangkoks inspiriert ist, während im The Dining Room zeitgenössische europäische und indonesische Gerichte auf der Karte stehen. Weiterhin können Gäste an morgendlichen Yogasitzungen teilnehmen, Blokart segeln oder Papillonaire-Fahrräder und Stehpaddelboote ausleihen. Im nahegelegenen Sungei Sebung können bei einer Flussfahrt durch tropische Mangrovenwälder Affen, Eisvögel und Otter beobachtet werden.

Grand Velas Riviera Nayarit (Nuevo Vallarta, Mexiko)

Das all-inclusive Luxusresort Grand Velas Riviera Nayarit liegt an der Goldküste Mexikos mit Blick auf die Banderas Bay. Die 267 Suiten mit einer Größe von 90 bis 160 Quadratmetern bieten einen Ess- und Wohnbereich, balinesische Teakholzmöbel sowie Terrassen mit Meeres- oder Bergblick. Der Wellnessbereich befindet sich auf zwei Etagen und bietet Platz für Spa-Therapien und Workouts. Die Gäste profitieren von fünf Restaurants, einem Infinity-Pool mit einer Swim-Up-Bar, den Sandstränden von Nuevo Vallarta und dem privilegierten Zugang zu den besten Golfplätzen der Region. Für Familien stehen verschiedene Einrichtungen wie Kinder- und Jugendclubs, Babysitter-Dienste sowie Aktivitäts- und Veranstaltungsprogramme für jedes Alter zur Verfügung.

Aliz Hotel Times Square (New York, USA)

Das  Anwesen, das erst letzten Monat als eines der höchsten Hotels New Yorks eröffnet wurde, ist perfekter Ausgangsort für Geschäftsreisende und Touristen –  sowie für deren Haustiergefährten -, die in den Großstadtdschungel von Midtown Manhattan eintauchen wollen. Die 287 modernen Gästezimmer und Suiten sind elegant eingerichtet und bieten einen ikonischen Blick auf die Skyline. Von der zweistöckigen Bar und Lounge auf dem Dach des Hotels aus haben Gäste eine atemberaubende Aussicht auf die Wahrzeichen der Stadt. Das ganztägig geöffnete Restaurant bietet zeitlose und innovative Gerichte, die mit einigen der Top-Restaurants des Stadtteils konkurrieren können. Für ausgiebiges Sightseeing können Gäste eine vom Concierge-Team organisierte Gruppenlauftour buchen.

Les Terrasses d’Eze (Eze, Frankreich)

Das Les Terrasses d’Eze hat erst diesen Sommer an der Cote d’Azur eröffnet und liegt auf einem Hügel mit direktem Blick aufs Meer. Das Design des Hotels ist nautisch inspiriert und ahmt die versetzten Decks eines Kreuzfahrtschiffes nach. Von den 87 geräumigen Gästezimmern aus haben Gäste eine einmalige Aussicht auf die Küste. Und auch das Le Tillac Restaurant and Terrace bietet neben der Gourmet-Bistroküche einen freien Ausblick. Zu den öffentlichen Bereichen gehört ein 500 Quadratmeter großer Spa mit fünf Behandlungsräumen, Hydromassagebecken, Eisbrunnen und einem Infinity-Freibad. Auch ein Pétanque-Platz und mehrere Tennisplätze stehen den Gästen zur Verfügung.  Um wem der Sinn nach Stadtbummel steht: Monaco, das für seine Luxusboutiquen, Casinos und Mega-Yachten bekannt ist, liegt nur 15 Autominuten entfernt.

 

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Letzte Chance für Investoren Ein Zuhause in der Schweiz: Das Six Senses Crans-Montana. Eine der letzten Gelegenheiten für Nicht-Schweizer Investoren. Die Eröffnung soll 2021 gefei...
Alles gecheckt? Die Zettelwirtschaft der Hygienedokumentation könnte bereits jetzt ein Ende haben. Den digitalen „Check“ erleichtert das gleichnamige Dokumentations- ...
Zukunftsfähige Unternehmenskultur Auszeichnung für die Papstar GmbH: Das Eifeler Unternehmen ist mit dem Zertifikat „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der vom BMAS geförderten Initiat...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend