x
Homeoffice Out of the Box

Out of the Box gedacht

Datum: 05.03.2021Quelle: B&L Mediengesellschaft | Bilder: Colourbox.de/inimalGraphic, Aramark, BMW AG, Floris Catering, Heidiland Tourismus | Ort: München

Wie lassen sich einstige Gäste von (Betriebs-)Gastronomie & Co. in Zeiten von Corona-Kontaktbeschränkungen weiterhin als Kunden halten? Kreative und mutmachende Konzepte aus den Jahren 2020 und 2021 im Überblick. Tipp: Details dazu lesen Sie großteils in unseren ausführlichen Onlinebeiträgen nach, die in den Kurzsteckbriefen verlinkt sind.

Delivery ins Homeoffice

campusBOX, Bayreuth

Konzept seit April 2021 neu im hochschulgastronomischen Portfolio. Richtet sich an Studierende im Raum Bayreuth. Diese bekommen Kochbox mit Zutaten und bereiten das Gericht zuhause selbstständig zu.

Besonderheit:

  • Bestellt und bezahlt wird online, Box kann auch vor Ort abgeholt werden
  • Vegetarische, vegane und fleischhaltige Gerichte
  • Pro Box zwei Mahlzeiten (entweder zweimal kochen oder evtl. Mitbewohner mitversorgen)
  • Angebot ermöglicht flexibles Reagieren auf eventuelle Einschränkungen

Gastromenü, Ulm

Anfang 2021 tüftelte gastromenü an einem Konzept für die Kaltauslieferung von Speisen im Mehrwegbehältnis ins Homeoffice – Thomas Eifert, Geschäftsführer der Gastro-Manufaktur gastromenü, und sein Team wollen ihren Kunden aus dem Betriebscatering künftig einen Lieferservice ins Homeoffice der Mitarbeiter anbieten.

Besonderheit:

  • Verpackung der Speisen im Mehrweggebinde
  • Trennung der Dienstleistungen „Essen“, „Verpackung“ und „Logistik“ und separate Kalkulation
  • Auslieferung der Speisen im kalten Zustand
  • Mehrwegschalen aus Glas mit EatTainable-QR-Codes nachgerüstet
  • Gäste haben Wahl zwischen klassischem Pfandsystem und der digitalen Variante
  • E-Fahrzeuge werden zu einer nachhaltigen Logistik beitragen

MahlZeit Bistro und Cateringservice, Nordhorn

MahlZeit-Box – Erweiterung von Essen auf Rädern für neue Zielgruppen. Die Idee nahm bereits im ersten Lockdown konkrete Formen an.

Besonderheit:

  • Abholung im Drive-In-Schalter möglich
  • Menüs sind tiefgefroren
  • Erfolgreiche Erweiterung der klassischen Essen auf Rädern-Klientel hin zu Berufstätigen, Studenten, Schichtarbeitern, Alleinerziehenden usw.

MChef, Bielefeld

Produktlinie Daily home – richtet sich seit April 2020 an Unternehmen, die ihren Mitarbeitern ein Speisenangebot im Homeoffice machen wollen.

Besonderheit:

  • Abwicklung entweder über die Betriebsgastronomie oder über einen eigens konzipierten Onlineshop
  • Gerichte werden in Biofolienbeutel vakuumiert an den Kunden geliefert
  • pro Versand mindestens fünf Gerichte
  • tiefgekühlt bis zu drei Monate haltbar

Hochwertige Menüboxen

Voilà, Berlin

Der Kunde bestellt über das Portal Voilà eine Fine Dining Kochbox – seit Sommer 2021 im Portfolio – aus dem Restaurant seiner Wahl. Menüs werden verschickt und vom Kunden daheim unter Video-Anleitung fertig zubereitet.

Besonderheit:

  • Restaurants unter anderem Michelin-Stern prämiert
  • 3- bis 5-Gänge-Menü
  • Individuelle, über QR-Code abrufbare Videos als Anleitung
  • Festtagsmenüs für Feiertage

Restaurant Roecklplatz, München

Um den Lockdown von November 2020 bis Januar 2021 zu überbrücken, bot das Team seinen Gästen Sous Vide-Gerichte für die Zubereitung in den eigenen vier Wänden an.

Besonderheit:

  • Sous vide-Gerichte für zuhause
  • Beschriftete Beutel inklusive Anleitung
  • Restaurant wird von Azubis sowie von Ausbildern gleichermaßen geführt

Restaurant EssZimmer by Käfer, München

EssZimmer-Sternekoch Bobby Bräuer bietet seit dem 29. Januar ein vegetarisches Vier-Gang-Menü to go an und liefert einmal täglich selbst aus.
EssZimmer-Sternekoch Bobby Bräuer liefert bestellte Menüs persönlich aus.

Vier-Gang Menü Bobby to go Bon Appétit  – auch als vegetarisches Menü erhältlich – von Sternekoch Bobby Bräuer und seinem Team und wurde bis Ende 2020 gegen 10 Euro Aufpreis geliefert oder auch zur Selbstabholung angeboten.

Besonderheit:

  • Zwei-Sterne-Küche für zwei Personen
  • Bobby Bräuer liefert selbst mit aus
  • Auslieferung mittels vollelektrischer Fahrzeuge
  • verpackt in nachhaltiger Zellulose-Schale mit Bio-Siegelfolie

Schneider Bräuhaus, München

Bräuhaus Dahoam – Bayerische Schmankerl für Zuhause seit Dezember 2020.

Besonderheit:

  • Versand deutschlandweit, geplant ist sogar weltweit
  • Spezielle Kindergerichte im Portfolio
  • Optional mit Getränkebegleitung bestellbar

StarchefBox von Alexander Herrmann, Wirsberg

Drei-Gang Menü für zwei Personen inklusive passendem Wein – die Idee entstand bereits im Frühjahr 2020 und wurde rund ein halbes Jahr später konkret umgesetzt.

Besonderheit:

  • Speisen werden mittwochs frisch gekocht und am Freitag nach Hause geliefert
  • mit wenigen, einfachen Handgriffen zu finalisieren
  • limitierte Sondereditionen zu Festtagen für 4 Personen

Getränke & Co.

Pawn Dot Com Bar, Berlin

Booze Box – Cocktail Boxen mit Drinks zum selber mixen seit Anfang 2021.

Besonderheit:

  • vier eigens kreierte Drinks pro Box
  • eigener Login-Code für den virtuellen Plausch mit dem Barkeeper
  • Link zum speziellen DJ-Mix

Onlineshops

The Good Taste von Jonathan Kartenberg, Berlin

„Virtuelle Speisekammer“ mit Gerichten Berliner Restaurants sowie Spezialitäten im Glas. Das Konzept etablierte sich zu Beginn 2021.

Besonderheit:

  • Lieblingsgerichte lassen sich individuell zusammenstellen
  • Gastronomen fokussieren sich auf ihre kulinarischen Kompetenzen
  • der Onlineshop übernimmt die Kommunikation und kümmert sich um die Logistik & Co.
Gläser, Aramark, Gerichte
Lieblings-Kürbissuppe im Glas von Aramark

Lieblingsgerichte im Glas, Aramark, Neu-Isenburg

Lieblingsgerichte aus den Aramark Betriebsrestaurants gibt es seit Ende 2020 in Gläser abgefüllt.

Besonderheit:

  • Angebot für Mitarbeiter von Aramark-Kunden und Externe
  • ungekühlt mind. drei Wochen haltbar
  • produziert in den Aramark Betriebsrestaurants

Nobelhart & Schmutzig, Berlin

Onlineshop des Berliner Restaurants Nobelhart & Schmutzig. Den Plan dazu hatte Küchenchef Micha Schäfer bereits während des ersten Lockdowns.

Besonderheit:

  • Hausgemachte Speisen, Aufstriche, Öle uvm.
  • Kochboxen für Zuhause
  • Außerdem stehen vier Geschenkboxen zur Wahl

Saisonale und regionale Themenboxen

Floris Catering Foodboxen Dorfner Catering
Neujahrsbox von Floris Catering

Floris Catering, Berlin / Dorfner Catering, Nürnberg

Foodboxen für die (Weihnachts-)Feiertage 2020 – Inspiration für Ostern, Pfingsten & Co.

Besonderheit:

  • themenbezogene Foodboxen z. B. Weihnachten, Neujahr
  • individualisierbare Boxen (Firmenlogo etc.)
  • auch für virtuelle Team-Events geeignet

Geschenkkörbe der Nürnberger Versicherung, Nürnberg

Individuelle Geschenkkörbe für die Gäste des Betriebskasinos der Nürnberger Versicherung zu Weihnachten 2020.

Besonderheit:

  • Zutaten für die Geschenkkörbe stammen teils aus der eigenen Kasino-Küche
  • Insgesamt stehen den Gästen 20 Artikel zur Wahl
  • Zusätzlich: eigener Konzeptshop mit Chutneys, Marmeladen und selbstgebackenem Brot

Kehrwieder Paket von Fabio Haebel und Tim Mälzer, Hamburg

Solidaritäts-Aktion Ende 2020 in Form eines auf 3.000 Stück beschränkten Kehrwieder Pakets.

  • handverlesene Produkte von über 25 Hamburger Restaurants, Micro-Getränkeherstellern und Food-Manufakturen
  • mit ca. 30 Produkten gefüllte Box
  • Erlös geht an den Hilfsfond für Hamburger Gastronomen

Umnutzungs- und Geschäftsideen für Hotels

Le Panther, Frankfurt am Main

Der ehemalige Club in Frankfurt am Main wurde während der Pandemie im Frühjahr 2021 zu einer Eventlocation mit internationalem Charakter weiterentwickelt.

Besonderheit:

  • Club, Wintergarten sowie Dinnerlocation und Terrasse
  • Veranstaltungen mit bis zu mehreren hundert Personen möglich
  • Beleuchtete Displays übertragen verschiedene Designs

Edelfuchs Lodge, Hundseck

Martin und Florian Meier entwickelten im Frühjahr 2021 mit der Edelfuchs-Lodge ein Franchisesystem. Dieses soll den Tourismus in ganz Deutschland stärken.

Besonderheit:

  • Entwurf kombiniert Gastronomie mit Beherbergung und Natur
  • Bezug zur jeweiligen Region
  • Shop mit regionalen Produkten

Homeoffice im Hotel, BWH Hotel Group, Eschborn

Homeoffice im Hotelzimmer mit höchsten Hygienestandards

Besonderheit:

  • großzügige Schreibtische, komfortable Sitzmöglichkeiten sowie eine schnelle, stabile Internetverbindung
  • zentrale Website mit tagesaktuellen Angeboten der Hotels mitsamt den Preisen
  • Verpflegungsangebote wie Frühstück, Lunchpaket oder Tee und Kaffee zubuchbar

Corona-Konzepte der 25hours Hotels

Ob Homeoffice, Vermietung an Studenten oder Urlaub in der eigenen Stadt – die Corona-Konzepte der 25hours Hotels

Besonderheit:

Zero Real Estate, Null-Sterne-Hotel, Ostschweiz

Zero Real Estate
Doppelzimmer der Zero Real Estate in der Ostschweiz – ohne Dach und Wände.

Sieben Hotelzimmer ohne Wände und ohne Dach – schlafen unter freiem Himmel

Besonderheit:

  • immobilienbefreites Doppelzimmer
  • inklusive Butler-Service und Frühstück am Bett
  • in 50 bis 250 Metern Entfernung gibt es ein Back-Up-Zimmer
  • passend zu den aktuellen Anforderungen an die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen

Antonia Perzl / Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Andreas Wagner: Mord im Weingut Dr. Andreas Wagner betreibt mit seinen zwei Brüdern und weiteren Familienmitgliedern das rheinhessische Weingut Wagner in Essenheim. Deren Familie bet...
Perspektiven für die Branche Wann und unter welchen Bedingungen das Gastgewerbe endlich wieder öffnen darf, ist bislang nicht abzusehen. Nach wie vor befinden wir uns mitten im zw...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend