x
Die Delegierten des Fachbereichs Gastronomie des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga Bayern haben auf ihrer Tagung am 15. November im Hotel Bussi Baby in Bad Wiessee turnusgemäß ihren neuen Vorstand gewählt.

Neuer Vorstand

Datum: 16.11.2018Quelle: Inhalt und Bild: Dehoga Bayern |  Ort: Bad Wiessee

Der Fachbereich Gastronomie wird weiterhin von Monika Poschenrieder, Forellengasthof Walgerfranz in Bad Tölz, geleitet. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde ihr Stellvertreter Fritz Kühner vom Kühner´s Landhaus in Kissing. Kleine Änderungen ergaben sich bei den Fachbereichsbeiräten. Aus gesundheitlichen Gründen standen der Mittelfranke Norbert Straub und der Oberpfälzer Robert Drechsel nicht mehr zur Wahl. Nachfolger sind Norbert Nägel vom Nägelhof in Erlangen für Mittelfranken und Christian Kienberger, Die Erlebnis Gastronomie GmbH, aus dem oberpfälzischen Chamerau. Der Bezirk Niederbayern wird künftig anstatt von Rose Marie Wenzel von Fritz Mayer jun., Heilig-Geist-Stiftsschenke und Stiftskeller in Passau vertreten. In den Bezirken Oberbayern, Schwaben, Unterfranken und Oberfranken wurden Adalbert Lutz, Josef Stark, Karl-Wilhelm Wehner und Peter Hagen in ihrem Amt bestätigt.

Vorstand und Forderungen

Im inhaltlichen Teil der Versammlung griff, nach der Begrüßung durch Monika Poschenrieder, Vorsitzende des Fachbereichs Gastronomie, Dehoga Bayern-Präsidentin Angela Inselkammer in ihrer Ansprache die aktuellen Themen der Branche auf. So forderte sie hinsichtlich der Themen „Faire Wettbewerbsbedingungen“ und „Selbstverantwortliches Handeln“ mehr Fairness, Realitätsnähe und Freiheiten. Das Arbeitszeitgesetz nannte sie „dringend reformbedürftig“. Dr. Thomas Geppert, Landesgeschäftsführer des Dehoga Bayern, sprach zudem seine Forderung aus, die Verdienstgrenze bei Minijobs anzuheben, um mit der allgemeinen Lohnentwicklung sowie dem ansteigenden Mindestlohn mitzuhalten. Generell forderte er von der Politik jedoch mehr Einsatz bei der Herstellung fairer Wettbewerbsbedingungen durch u. a. gleiche Steuern für Essen. Zugleich mahnte er einen Bürokratieabbau an, um langfristig Chancengleichheit zu gewährleisten.

Jeanette Lesch

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

#hierwillicharbeiten gewinnt Studienpreis! DistancE-Learning in der Kategorie „Service des Jahres“ wurde am 12.11.18 vom Fachverband Forum DistancE-Learning an den Hotel- & Gastro-Blog der ...
So!Apart Awards 2018: Die Gewinner Am 14. November war es wieder so weit: Im Rahmen des Branchentreffens So!Apart wurden die besten Serviced-Apartment-Konzepte in vier Kategorien ausgez...
Leser-Befragung: 24 Stunden Gastlichkeit Seit mehr als zehn Jahren kümmern wir uns in unserem Gastro-Fachmagazin 24 Stunden Gastlichkeit um Themen, die Sie interessieren: Food, Beverage, Mana...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend