x

Nach dem Brand

Datum: 07.01.2020Quelle: Schwarzwälder Bote, Badische Neueste Nachrichten; Foto: Feuerwehr Ort: Baiersbronn

Nach einem Großfeuer im historischen Teil des Hotels Traube Tonbach, in dem das international bekannte Drei-Sterne-Restaurant Schwarzwaldstube beheimatet ist, haben sich Kriminaltechniker und ein Brand-Sachverständige ein Bild gemacht. Ob sie die Ruine wie geplant, am Dienstag bereits betreten können, war laut Polizei-Angaben noch unklar. „Sie werden es versuchen, aber es besteht weiterhin Einsturzgefahr“, sagte der Sprecher gegenüber der Zeitung Schwarzwälder Bote. Möglicherweise müssten vor einer Untersuchung zunächst weitere Gebäudeteile abgetragen werden.

Wiederaufbau bereits in Planung

Noch sind die letzten Rauchschwaden nicht abgezogen, schon plant Heiner Finkbeiner, Hotelier und Inhaber des Hotels Traube Tonbach in Baiersbronn, den Wiederaufbau. Im Interview mit den Badischen Neuesten Nachrichten bestätigte er, das die Planungen bereits im Gange sind: „Wir sind schon damit beschäftigt, die Abbrucharbeiten zu organisieren und schnell die Termine mit den Architekten zu machen. Dann wird es zügig vorangehen.“ Geht es nach Finkenbeiner, so wird eine möglichst baldige Wiedereröffnung angestrebt: „Die Schwarzwaldstube wird in etwa einem Jahr zurückkehren, auf gleich hohem Niveau.“

Das ist über die Brandnacht bekannt:

In den frühen Morgenstunden des 5. Januar war im historischen Gebäudeteil der Traube Tonbach ein Feuer ausgebrochen. Um kurz nach drei Uhr schlug ein Brandmelder an, der über das Brandmeldesystem die Feuerwehrleitstelle und die Polizei informierte. Den Einsatzkräften schlugen aus dem Bereich des Restauranttrakts bereits die Flammen entgegen, so dass das Gebäude nicht mehr betreten werden konnte.

In diesem seit über 230 Jahren bestehenden historischen Stammhaus befanden sich drei A-la-Carte-Restaurants und Büros, in welchem sich aber keine Personen befanden. Aus dem über einen Flur verbundenen Hotelgebäude wurden vorsorglich 63 Personen in Sicherheit gebracht.

Ein Übergreifen des Feuers auf das Haupthaus und den Hotelkomplex konnte laut einem Einsatzbericht der Feuerwehr, verhindert werden. Das historische Gebäude ist den Flammen nahezu vollständig zum Opfer gefallen und zerstört worden. Die Feuerwehr geht von einem Millionenschaden aus.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Wohlfahrt geht endgültig Im Streit zwischen dem Sterne-Koch Harald Wohlfahrt und seinem bisherigen Arbeitgeber, dem Restaurant Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach, haben ...
Wohlfahrt reicht’s! Sternekoch Harald Wohlfahrt hat beim Arbeitsgericht Pforzheim am 14. Juli 2017 einen Antrag auf Erlass einer einstweilige Verfügung gegen seinen ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend