x

Motel One schaut auf’s 1. Halbjahr

Datum: 06.08.2015Quelle: Motel One Ort: München

Mit einem Umsatzplus von 29 % gegenüber 2014 beschließt Motel One das erste Halbjahr 2015.

Das Münchner Unternehmen erwirtschaftete mit einer durchschnittlichen Auslastung von 73 % (Vorjahr 72 %) einen Umsatz von 147 Mio. € (Vorjahr 114 Mio. €).

Bedingt durch den Verkauf von neun Häusern der ersten Generation Anfang des Jahres und insgesamt neun Eröffnungen in den vergangenen 12 Monaten umfasst das aktuelle Portfolio unverändert 50 Hotels. Aufgrund der größeren Hoteleinheiten steigt jedoch die Zimmeranzahl auf nunmehr 13.525 (Vorjahr 11.541).

     Die Halbjahreszahlen 2015 und 2014 im Vergleich

 

Im ersten Halbjahr 2015 wurden fünf Hotels eröffnet – in London, Prag, Magdeburg, Wien und Manchester mit 1.446 Zimmern – und damit insbesondere neue, internationale Märkte erschlossen.

Erfolgsfaktor Mitarbeiter

Im April wurde der One Campus in München eröffnet, der das Motel One München-City-Süd, das Head Office der Motel One Group und die One University umfasst – laut Motel One ein Ort der Begegnung, der Inspiration und Kommunikation.

Die One University basiert auf den beiden Säulen Aus- und Weiterbildung sowie Innovation und Vision. Zentraler Bestandteil ist die Weiterbildung aller Mitarbeiter zu One Experts, einem modularen, zertifizierten Programm, das individuell auf die Motel One Mitarbeiter in unterschiedlichen Positionen zugeschnitten ist. Ziel ist es, die derzeit rund 1.700 Mitarbeiter zu fördern und Karrierechancen aufzuzeigen.

Partner der One University ist die Internationale Hochschule Bad Honnef, Bonn (IUBH). Alle Trainings sind von der IUBH zertifiziert. Sie betreut die akademischen Ausbildungsangebote, von Fernstudien bis hin zum dualen Studium der Tourismuswirtschaft mit Schwerpunkt Hotelmanagement.

Ausblick

Für die zweite Jahreshälfte erwartet Motel One den Markteintritt in den Niederlanden. Hier wird in Kürze das Motel One Amsterdam unmittelbar an der Messe und dem Kongresszentrums RAI mit 320 Zimmern eröffnet. Weitere 19 Hotels (Vorjahr 23 Hotels) mit 6.105 Zimmern (Vorjahr 6.862 Zimmer) sind derzeit vertraglich gesichert und somit ein Wachstum auf insgesamt 69 Häuser mit 19.630 Zimmern.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

 

 

 

 

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

HGK präsentiert Buchungslösung hotelneX Hannover. Gemeinsam mit der Hamburger Marketingagentur BE:CON GmbH wurde eine neue Marke und Plattform mit dem Namen hotelneX entwickelt, die effektiv...
Berlin ruft zur ITB Bis 12. März 2017 begrüßt Berlin einmal mehr die internationale Tourismuswelt auf der ITB; bis Freitag ist die Messe für Fachbesu...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend