x
Frankfurt

Leonardo mit Eröffnungsmarathon

Datum: 30.01.2020Quelle: Leonardo Hotels | Ort: Berlin

Das noch junge Jahr verspricht für Leonardo Hotels Central Europe schöne Aussichten und das ganz wörtlich: Von den sechs neuen Häusern, die im Laufe des Jahres eröffnet werden, begeistert nämlich so manches durch großartige Ausblicke auf spannende Skylines. Auf die von Frankfurt, zum Beispiel – steht das neue Leonardo Offenbach Frankfurt, das im Februar eröffnen soll, mit seinen sechs Stockwerken doch direkt am Main.

Das richtige Design

Und die Silhouette der polnischen Hauptstadt Warschau mit dem imposanten Kulturpalast und den neuen Wolkenkratzern hat man ab Sommer wiederum im neuen NYX Hotel Warsaw gut im Blick, vor allem natürlich von der Bar auf der Dachterrasse im 20. Stock. Konkurrenz bekommen die schönen Aussichten wie immer vom Interieur Design, das sämtliche Blicke auf sich zieht. Verantwortlich dafür ist in fünf der sechs Häuser der renommierte Interior Designer Andreas Neudahm, dessen weitläufiges Open Lobby-Konzept den Gast mit viel Großzügigkeit empfängt, ihm jedoch auch zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten bietet, in denen er in Ruhe arbeiten oder entspannen kann. Besonders spannend wird das Interior des neuen NYX Hotels. Denn, wie bei allen Hotels der Lifestyle-Marke von Leonardo Hotels, werden auch hier wieder lokale Streetart integriert und coole Chillout-Zonen geschaffen.

In neuem Gewand

In Punkto Ökologie setzt das Leonardo Zürich Airport – gebaut nach den nachhaltigen Minergie-Standards – neue Maßstäbe. Es wird im März seine ersten Gäste empfangen, genau wie das Leonardo Verona, das nach umfangreichen Renovierungsarbeiten mit dem neuen Look&Feel-Konzept in die Leonardo-Markenfamilie integriert wird und die Präsenz von Leonardo Hotels Central Europe in Italien weiter ausgebaut. Auch das Leonardo Boutique Budapest M-Square, das im Januar frisch in das Portfolio aufgenommen wurde, hat umfassende Renovierungen hinter sich und erstrahlt im frischen, neuen Design. Wie das Leonardo Dortmund, dessen Eröffnung im April ansteht,  begeistert es zudem durch seine zentrale Lage mitten in der Stadt. Es liegt direkt am historischen Madách-Imre-Platz, der zu den pulsierenden Vierteln in Budapest gehört.

Expansion und Potenzial

„Wir setzen unseren Expansionskurs im Jahr 2020 ungebremst fort. Mit den vielen Neueröffnungen decken wir gezielt die steigende Nachfrage unserer Business- und Leisure-Gäste nach Hotels in Europas Metropolen. Unser Potenzial als ein wichtiger Leader in der Hospitality-Branche schöpfen wir mit dem Ausbau unserer Marke somit weiter aus”, so Yoram Biton, Managing Director der Leonardo Hotels Central Europe.

Benjamin Lemm / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Markteintritt in den Niederlanden Weiter auf der Überholspur: Die B&B Hotels setzen ihre Expansion in Europa weiter fort. In den Niederlanden plant die Budget-Hotelgruppe einen Mar...
Zukunftsweisende Kühlgeräte Unter dem Motto „Be ready“ zeigt der amerikanische Kühl- und Gefriergeräte Hersteller True Refrigeration auf den Frühjahrsmessen seine Neuentwicklunge...
Privat & Provokant mit Paul Ivic Seine Küche steht für höchsten Genuss, aber vegetarisch. Doch bei einem 8-Gänge-Menü fehlt einem das Fleisch nicht - wohl auch, weil die alkoholfreie ...
Ausgefallene Hotel-Kollektion WorldHotels hat auf der Hotelkonferenz „Americas Lodging Investment Summit“ (ALIS) in Los Angeles, Kalifornien, eine neue Kollektion von Hotels und Re...
Atari plant Gaming-Hotels Atari gehört zu den Pionieren der Videospielbranche. Mit dem Spiel "Pong" und der Heimkonsole Atari 2600 hatte die Firma in den 1970er Jahren ihren Du...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend