x
Tripadvisor Astroland

Leben wie auf dem Mars

Datum: 23.08.2019Quelle: Tripadvisor | Ort: München

Wie fühlt sich das Leben auf dem Mars an? TripAdvisor bietet jetzt zum ersten Mal die Möglichkeit, das selbst zu erleben. Das neue buchbare Erlebnis Astroland stellt die Lebensbedingungen auf dem Mars realistisch nach. Stolze 6.050 Euro ruft das Unternehmen dafür auf.

Astroland Tripadvisor
Dem eigentlichen Einsatz geht ein intensives Schulungsprogramm voraus.

Die Mission

Im Zuge der Mission verbringen die Astroland-Teilnehmer drei Tage und Nächte in der Enge der Ares Station, einer 60 Meter hohen und 1,5 Kilometer langen Höhle im Kantabrischen Gebirge in Spanien. Diese soll die lebensfeindlichen Bedingungen auf dem Mars sehr genau widerspiegeln. Darüber hinaus sind die Teilnehmer von jeglichem Kontakt zur Zivilisation abgeschnitten.

Die erste Astroland-Mission, bei der sich fünf „Astrolander“ einer umfangreichen und intensiven Vorbereitung unterziehen konnten, ist bereits abgeschlossen. Jetzt öffnet die Agentur ihre Türen auch für zahlende Gäste und bietet über die kommenden Monate verteilt fünf Expeditionen an. Das Erlebnis dauert insgesamt 30 Tage und beinhaltet ein umfassendes dreiwöchiges Online-Schulungsprogramm. Darauf folgen weitere drei Tage physisches und psychologisches Training in den Astroland-Einrichtungen.

„Wir halten das Astroland-Erlebnis für ein einmaliges Abenteuer und freuen uns, exklusiver Ticketanbieter zu sein,“ sagt Laurel Greatrix von TripAdvisor. „Wir sind bekannt dafür, unseren Nutzern eine Bandbreite an unterschiedlichen Erfahrungen anzubieten.“

Ursprünglich als Test-Programm gedacht

David Ceballos, CEO von Astroland, fügt hinzu: „In Weltraumtechnologie zu investieren bedeutet, in Innovationen zu investieren. Dieses Projekt wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, replizierbare Technologien auf der Erde zu testen, so wie es bereits bei anderen Produkten des täglichen Gebrauchs aus der Weltraumforschung wie GPS oder verschiedenen medizinischen Anwendungstechnologien geschehen ist. Wir freuen uns darauf, mit TripAdvisor zusammenzuarbeiten, um dieses Vorhaben umzusetzen.“

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die 10 häufigsten Fehler der Hoteliers SiteMinder, eine weltweit agierende Plattform zur Kundengewinnung in der Hotelbranche, nennt 10 Fehler, die häufig von Hoteliers gemacht werden und ve...
Ungerechtes Urteil?! Ulli Kastner, CEO von myhotelshop, erklärt, was man zum booking.com Urteil wissen sollte und gibt Handlungsempfehlungen für Hoteliers. Herr Kas...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend