x

Küchenhilfen machen Karriere

Datum: 27.02.2020Quelle: Sodexo | Ort: Koblenz

Der Mangel an qualifizierten Fachkräften in der Gastronomie-Branche wird immer akuter. Sodexo, mit über 200 Cateringbetrieben und 40 Großküchen einer der größten Arbeitgeber für Köche in Deutschland, adressiert diese Herausforderung mit einem internen Ausbildungsprogramm. Die Kochschmiede qualifiziert Küchenhilfen in nur 15 Monaten zum Koch mit IHK-Abschluss weiter. In Koblenz fand nun ein Weiterbildungstag mit Starkoch Roland Trettl statt.

Aus den eigenen Reihen

Die Kochschmiede wurde als Ausbildungsprogramm in Kooperation mit der renommierten Academy vom Institute of Culinary Art in Zarrentin und dem Gastronomischen Bildungszentrum Koblenz entworfen. Im Gegensatz zur klassischen Ausbildung von Schulabgängern setzt Sodexo damit vor allem auf die Ausbildung von erfahrenen Kollegen. Das Programm bedient sich aus dem gesamten Werkzeugkasten der Personalentwicklung und kombiniert klassische Elemente wie Präsenztrainings, persönliche Betreuung und Lernen „On-The-Job“ mit modernen Methoden wie ortsunabhängigem Lernen und „Lernen 4.0“ im Kollegenkreis.

Kochworkshop mit Tiroler Starkoch

Im Rahmen der letzten Ausbildungseinheit fand am 25. Februar 2020 im Gastronomischen Bildungszentrum Koblenz ein Kochworkshop mit dem Tiroler Starkoch Roland Trettl statt. Trettl gab den Absolventen Einblick in sein persönliches Spezialgebiet: die vegetarische und vegane Küche, die auch in den Betriebsrestaurants und Schulküchen von Sodexo immer wichtiger wird. Nach einer theoretischen Einführung entstand gemeinsam ein mehrgängiges Menü.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammensetzung des Programms

Die erste Runde der Kochschmiede startete im September 2017. Inzwischen ist der dritte Jahrgang in Ausbildung. Vorausgesetzt wird eine mindestens dreieinhalbjährige Erfahrung als Küchenhilfe. Das Programm gliedert sich in fünf Lerneinheiten. Im Gegensatz zu einer klassischen Ausbildung von 36 Monaten, ist die Dauer auf 15 Monate verkürzt. Die Berufsschultage werden durch fünf Präsenztage in Koblenz und E-Learnings ersetzt. Die Teilnahme an den Präsenztagen ist Arbeitszeit. Während des Programms werden die Küchenhilfen und ihre Vorgesetzten durch die Personalentwicklung von Sodexo und die Institute of Culinary Art Academy persönlich betreut.

Benjamin Lemm / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kochschmiede formt Köche Wie Betriebe qualifizierten Nachwuchs bekommen, ist vor allem im gastronomischen Bereich die Gretchenfrage der vergangenen Jahre. Sodexo hat mit der K...
Kochschmiede bringt erste Absolventen hervor Am 18. Januar fand die feierliche Zeugnisübergabe des ersten Absolventenjahrgangs des Sodexo eigenen Bildungskonzepts Kochschmiede statt. Die buntgem...
Jobbörse für Geflüchtete Ein Job, ein eigenes Gehalt, ein Teil der Gesellschaft werden und dazugehören – das ist der Wunsch vieler Geflüchteter und Migranten. Diesem Ziel könn...
Rieber erweitert Geschäftsführung Die Rieber GmbH & Co. KG ist ein deutsches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Reutlingen und der ausschließlichen Fertigung in Deutschland. Der ...
Luchs: Neuer Jahreskatalog 2020 Auf über 500 Seiten präsentiert der Bochumer Versandhändler Luchs seinen Kunden aus Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung ein breitgefä...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend