x
Hotel 2021

Hotel 2021: Nachhaltigkeit als Kernkompetenz der Zukunft

Datum: 15.09.2021Quelle: Messe Bozen | Bilder: Marco Parisi | Ort: Bozen (I)

Die 45. Auflage der Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie setzt auf Innovation, Kreislaufwirtschaft und Regionalität sowie Architektur und Design – alles unter dem Dach der Nachhaltigkeit, die auch als roter Faden für das viertägige Eventprogramm und den neuen Award dient. Hotel 2021 findet vom 18. bis 21. Oktober in Bozen statt.

Der Tourismus ist einer der weltweit größten Wirtschaftszweige: Vor der Pandemie (2019) entfielen laut World Travel & Tourism Council auf die Reise- und Tourismusbranche (einschließlich ihrer direkten, indirekten und induzierten Auswirkungen) 1 von 4 aller weltweit neu geschaffenen Arbeitsplätze sowie insgesamt jeder zehnte Arbeitsplatz (334 Millionen) und rund 10 % des globalen BIP (9,2 Billionen US-Dollar). Die Reisewirtschaft trägt somit zu globalen Veränderungen wie Klimawandel und Ressourcenschwund bei und ist zugleich von ihnen betroffen. Es kommt daher entscheidend auf die Gestaltung des Tourismus an, ob er positive oder negative Auswirkungen auf die Umwelt sowie die lokale Bevölkerung und Wertschöpfung hat.

Mehr als ein Modelabel

Nachhaltigkeit ist in der Tourismuswirtschaft längst kein reines Modelabel mehr, sondern vielerorts gelebte Realität. Dies gilt auch für Südtirol: 18 zertifizierte KlimaGemeinden, über 10.000 KlimaHäuser sowie 14 KlimaHotels und 19 Green Events sowie die als erste Hotel-Kooperation überhaupt dem Klimaneutralitätsbündnis beigetreten 32 Vitalpina Hotels demonstrieren eindrücklich die Bemühungen der öffentlichen Hand genauso wie der Privatwirtschaft, dem Ziel des KlimaLandes Südtirol stetig näher zu kommen.

Die Fachmesse präsentiert und verstärkt diese Entwicklung. “Nachhaltigkeit ist ein Thema, das uns alle betrifft: Es ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Eine Herausforderung, der wir uns stellen müssen, denn wir haben keinen zweiten Planeten zur Verfügung. Deshalb steht die Nachhaltigkeit bei der Hotel 2021 im Mittelpunkt, bei der Prämierung der nachhaltigsten Unternehmen und einem attraktiven Eventprogramm, das sich auf echte Innovation, regionale Kreisläufe und nachhaltiges Design fokussiert”, erklärt Thomas Mur, Direktor der Messe Bozen.

Sustainability Award mit neuen Kategorien

Der Sustainability Award, der in Zusammenarbeit mit dem NOI Techpark Südtirol, der Freien Universität Bozen, dem Ökoinstitut Südtirol, Eurac Research, IDM und der Autonomen Provinz Bozen organisiert wird, findet zum dritten Mal in einem völlig neuen Format statt. Ziel ist es wieder, den Vorreitern im Bereich Nachhaltigkeit die gebührende Sichtbarkeit und Anerkennung zuteilwerden zu lassen. Neu sind die Kategorien: Innovation, Design, Circle und Sustainable Pioneers powered by IDM. Die ersten drei – die jeweils Produkten und Dienstleistungen gewidmet sind, die eine bedeutende technologische Innovation mit sich bringen, die ein insgesamt nachhaltiges Design aufweisen oder nach den Prinzipien der “Kreislaufwirtschaft” mit recycelten und/oder recycelbaren Materialien hergestellt werden – sind den Ausstellern der Messe vorbehalten. Die vierte Kategorie Sustainable Pioneers powered by IDM richtet sich an Besucher und speziell an Unternehmen der Tourismusbranche, die sich dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben und bereits erfolgreiche Projekte in diesem Bereich umgesetzt haben. Für den Gewinner hat IDM ein Marketingpaket im Wert von 10.000 Euro ausgelobt. Sieben Juroren entscheiden über die vier Gewinner, die am Mittwochabend, 20. Oktober, im H1, dem brandneuen Innenhof der Messe Bozen mit 2.500 m2 überdachter Fläche, ausgezeichnet werden.

Die Hauptthemen des Awards ziehen sich wie ein roter Faden durch die gesamte Veranstaltung und ihre zahlreichen Events, die auf der Hotel Connects Stage präsentiert werden. Die Bühne ist mitten im Geschehen zwischen den Messeständen platziert und das gesamte Programm auch online im Live-Streaming verfügbar. Der Montag steht im Zeichen der Innovation, der Dienstag ist der Regionalität (Kreislaufwirtschaft) gewidmet, mit besonderem Augenmerk auf Nachhaltigkeit im Lebensmittelbereich, und am Mittwoch sind Architektur und Design (mit dem Schwerpunkt Wellness und Innenarchitektur) an der Reihe. Donnerstag ist der Tag der Best Practices: Die “Pioniere” der Nachhaltigkeit erzählen ihre Geschichten, um das Publikum mit ihren Beispielen aus der Praxis zu inspirieren.

Dank des Sicherheitsprotokolls #MesseGanzSicher garantieren wir allen Besuchern einen sicheren Aufenthalt in der Messe Bozen.

Alles weitere zur Messe unter www.fieramesse.com/hotel

Messe Bozen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Impfwoche gestartet Unter dem Motto #HierWirdGeimpft läuft seit dem 13. September eine Aktionswoche von Bund und Ländern mit niedrigschwelligen Impfangeboten in ganz ...
HOGA Nürnberg Die Gastronomiefachmesse HOGA findet 2021 in besonderen Zeiten statt und erlebt dadurch einige Veränderungen und auch Herausforderungen. Für die Branc...
Intensivquote nach Bundesländern Täglich werden die aktuellen Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) e.V....
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend