x
Heineken

Heineken greift nach dem chinesischen Markt

Datum: 06.08.2018Quelle: Heineken, Handelsblatt | Ort: Hongkong (CHN)

Heineken verbündet sich mit dem größten chinesischen Brauerereikonzern China Resources Beer. Grund sei die hohe Nachfrage nach höherwertigem Bier im weltgrößten Biermarkt. Heineken will einen ca. 40 prozentigen Anteil am Mutterkonzern CRH Beer im Wert von ca. 3,1 Mrd. $ übernehmen. Das teilten beide Unternehmen am 3. August mit.

Heineken will so Zugriff auf ein gut ausgebautes Vertriebsnetz in der Volksrepublik erhalten. China gilt aktuell als einer der am schnellsten wachsenden Bier-Märkte welweit. Im Gegenzug ist geplant, dass CRH seine Produkte auch außerhalb Chinas anbieten kann.

Wie das Handelsblatt berichtet, wollen die neuen Partner mit ihren Mitbewerbern, dem Weltmarktführer Anheuser Busch InBev, sowie Carlsberg in China stärker in Konkurenz treten. Die beiden Brauerei-Konzerne teilen sich bisher den chinesische Markt für Premium-Biere auf.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Zum internationalen Tag des Bieres: Das beliebstes... Augustiner ist nach Social Media-Analysen die beliebteste Biermarke Deutschlands. Das ist das Ergebnisse einer Analyse von Vico Research & Consult...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend