x
Emmas Weinbar

Emmas Weinbar – Hommage an Oma

Datum: 07.08.2018Quelle: Inhalt & Foto: Zeller - Hotel + Restaurant, Emmas Weinbar | Ort: Kahl

Mit viel Liebe zum Detail hat das Zeller – Hotel + Restaurant auf dem Nachbargrundstück ein weiteres Gebäude errichtet und im Erdgeschoss Emmas Weinbar eröffnet. „Modern, offen und farbenfroh ist es geworden“, freut sich Inhaberin Alexandra Schleunung. Ihre Großmutter hieß Emma und stand Namenspatin. Rund 100 Weine – ausschließlich aus Deutschland, mit einem Fokus auf junge Weingüter und junge Winzer – finden sich auf der Karte. Deren das Angebot „wird immer wieder ergänzt oder ausgetauscht“, erklärt Alexandra Schleunung.

Emmas Weinbar
Das Emmas-Weinbar-Team (rechts: Geschäftsführerin Alexandra Schleunung)

Gelagert werden die Flaschen im alten Gewölbekeller des ursprünglichen Hauses, der erhalten blieb. Das Team serviert rund um die moderne Bar. Etwa 50 Gäste finden hier an Tischen oder auf Barhockern Platz. Hinzu kommen noch einmal so viele Plätze auf der angeschlossenen Terrasse mit Sonnenschirmen, die auch zum Genuss auf Sitzstufen aus Holz einlädt.

„Mit unserer neuen Weinbar – räumlich vom Hotel getrennt und mit eigenem Eingang – möchten wir nicht nur Hotelgäste ansprechen, sondern insbesondere auch Nachbarn, Menschen aus und der Region um Kahl sowie Weinliebhaber begeistern“, erklärt Alexandra Schleunung. „Um es auch Neueinsteigern in Sachen Wein einfach zu machen, haben wir die Karte in die drei Kategorien ‚Spaß’, ‚Tradition’ und ‚Leidenschaft’ eingeteilt.

Emmas Weinbar bietet mehr als Wein

Die beiden Hausweine heißen Cuvée Emma (weiß) und Cuvée Alfred (rot). Benannt sind sie nach den Großeltern von Alexandra Schleunung. Neben den Rebengewächsen finden die Gäste in Emmas Weinbar auch Softgetränke und Biere auf der Karte. Tegernseer Hell, Schneider Weise, das Bio-Pils des lokalen Brauhauses Bergmann sowie ein saisonal wechselndes Bier sind Beispiele

Zudem wurde eine offene Küche installiert, die zwei täglich wechselnde Tagesgerichte, ein Tagesdessert, verschiedene Pfannengerichte sowie kleinere Mahlzeiten wie Salate oder Brotzeitteller präsentiert. Alle Zutaten kommen – soweit möglich – direkt aus der Region. Auch plant Familie Schleunung, die neue Bar als Location für Kochkurse zu nutzen. Eigens dazu gibt es einen freistehenden Tresen, in dem sich zwei versenkbare Kochfelder befinden.

Das „Emmas Weinbar-Team“ (rechts: Geschäftsführerin Alexandra Schleunung)

Julia Schreiter / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Local Heroes ziehen ins Me and All Hotel ein Zum besonderen Mainz-Erlebnis im Me and All Hotel, das am 10. September eröffnet, tragen seine Local Heroes bei. Zu Konzerten, Lesungen, Workshops, Af...
Mineralwasser zu Wein Ob pur zu einem leichten Rotwein oder zu einer Weißweinschorle gemischt: Weinliebhaber schätzen natürliches Mineralwasser als vielseitigen Begleiter. ...
Weingut Galler: Alles öko? Das Weingut Galler aus Kirchheim an der Weinstraße erlangte beim 9. Internationalen Bioweinpreis von Wine System vier Auszeichnungen für seine Weine. ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend