x
Neuer Kollege: Roboter Pepper

Ein Roboter auf der Alm

Datum: 08.03.2018Quelle: Inhalt: Übergossene Alm Resort | Foto: Übergossene Alm Resort/Klaus Bauer | Ort: Dienten am Hochkönig

Das Resort Übergossene Alm in den österreichischen Alpen hat einen neuen Mitarbeiter. Allerdings nicht aus Fleisch und Blut. Pepper ist ein humanoider Roboter.

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel in Dienten im Salzburger Land setzt als nach eigenen Angaben erstes Ferienhotel in Europa einen humanoiden Roboter ein. “Wir möchten uns weiterentwickeln und unseren Gästen das zeigen, wovon sie nie zu träumen gewagt haben”, heißt es auf der Hotel-Website.

Infotainment für die Gäste

Pepper kümmert sich als “kleines Helferlein” an der Rezeption um die Wünsche der Gäste. Dafür wird der Roboter vom Hotelteam mit wichtigen Informationen gefüttert. Die menschlichen Mitarbeiter kann die Roboter-Dame aber natürlich nicht ersetzen. “Ganz im Gegenteil. Unsere Lehrlinge werden den Roboter, eine fesche Kollegin in Dirndl, sogar selbst ‘füttern’ – mit allerlei interessanten Informationen”, schmunzelt Hotelinhaber Wolfgang Burgschwaiger.

Was Pepper kann:

  • gibt Empfehlungen für Tagesausflüge
  • gibt Urlaubs-Tipps für die kleinen Gäste
  • gibt Informationen über Events
  • gibt Programmhinweise für die ganze Familie
  • gibt Wetterinformationen
  • begrüßt die Gäste in der Hotelhalle und führt Smalltalk

Digitale Unterstützung

Auch in anderen Hotels sind Roboter im Einsatz. Im neuen Motel One München in der Parkstadt Schwabing informiert ein Roboter mit künstlicher Intelligenz im Rahmen eines Pilotprojektes mit IBM die Gäste als Concierge. Roboter “Sepp” trägt sogar eine maßgefertigte Lederhose. Er beantwortet Fragen zu Themen wie „Wo ist die Bar?“ oder „Wann gibt es Frühstück?“ – aber auch zu seinem traditionell bayrischen Outfit. Dieses exklusive Projekt ist nicht nur optisch ein Highlight in der One Lounge, sondern soll darüber hinaus die Möglichkeiten der selbstlernenden Roboter für den Hotelbereich testen.

Viele Dienstleistungen erfordern heute nur noch ein paar Klicks. Smartphone-Apps und Online-Angebote könnten den Beruf des Concierge bald obsolet machen. Der Anteil amerikanischer Hotels, die sich einen Concierge leisten, sank von 27 % im Jahr 2010 auf nur noch 20 % im vorletzten Jahr, wie ein Bericht der American Hotel and Lodging Association (AHLA) belegt. Die verbliebenen Concierges arbeiten vorwiegend in der gehobenen Hotellerie.

Nach der Einführung seiner ersten Serie von Robotern, stellte LG Electronics (LG) 2017 drei neue Konzepte des Serving Robot vor, die speziell für den gewerblichen Einsatz in Hotels, Flughäfen und Supermärkten entwickelt wurden. Der Porter Robot wurde entwickelt, um das Gepäck in die Zimmer von Hotelgästen zu bringen. Er minimiert die Wartezeiten zwischen Check-in und Auslieferung von Gepäck auf das Zimmer. Zudem kann er den Express-Check-in und Check-out-Service übernehmen und sich um die Abwicklung der Bezahlung kümmern, so dass viel beschäftigte Gäste in einem Bruchteil der Zeit auschecken und ihr Gepäck an einen wartenden Wagen liefern lassen können.

Renzo Wellinger / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Roboter als Hotelpagen Nach der Einführung seiner ersten Serie von Robotern vor einem Jahr, geht LG Electronics (LG) mit der Vorstellung von drei weiteren Robotertypen den n...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend