x
Booking Hotel HOTREC

Die ertragreichsten Hotel-Buchungskanäle in 2018

Datum: 07.02.2019Quelle: Site Minder; Foto: Colourbox.de | Ort: München

Eine neue Studie von SiteMinder zeigt die 12 lukrativsten Buchungskanäle, die 2018 von Reisenden in Deutschland, Österreich und in anderen beliebten Reisedestinationen genutzt wurden. Die Rangliste spiegelt die Vielfalt des Reisemarktes wider und enthält Online-Reisevermittler (OTAs), globale Distributionssysteme (GDS) und die eigenen Webseiten der Hotels (Direktbuchungen). Dieses vielfältige Angebot zeigt, dass sich Hotels nicht mehr nur auf einen oder wenige Buchungsportale verlassen können, um in Zukunft mehr Kunden zu gewinnen.

Laut Mike Ford, Geschäftsführer von SiteMinder, weist diese erkennbare Vielfalt darauf hin, dass der Online-Buchungssektor in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen hat, und es sieht nicht so aus, als würde sich das so schnell wieder ändern. Laut eines Berichts von Euromonitor International erzeugten Online-Hotelbuchungen mehr als 264 Milliarden US-Dollar (ca. 231 Milliarden Euro), was ein Wachstum von über 170 % in den letzten 10 Jahren und mehr als 13 % im letzten Jahr darstellt.

Die Top zwölf Hotel-Buchungskanäle 2018

1. Booking.com
2. Expedia
3. HRS – Hotel Reservation Service
4. Hoteleigene Webseiten (Direktbuchungen)
5. Globale Distributionssysteme (GDS)
6. Hotelbeds (inkl. GTA + Tourico)
7. Agoda
8. Hostelworld Group
9. HotelSpecials
10. Tomas Travel
11. Kurzurlaub.de
12. Welcome Incoming

„Dieses Jahr haben sich fast 20 Buchungskanäle zum ersten Mal einen Platz in unserer Rangliste ergattert. Bekannte Marken führen das Feld zwar weiterhin an, aber das Spektrum von lukrativen Buchungskanälen wird stetig breiter und vielfältiger. Diese Entwicklung weist darauf hin, dass sich Hotels in einer Welt, in der Reisenden unzählige Buchungsoptionen zur Verfügung stehen, nicht mehr nur auf altbewährte Kanäle verlassen können und ihre Vertriebsstrategien entsprechend anpassen sollten“, sagt Ford.

„Im letzten Jahr hat es 38,4 Millionen Reisende nach Deutschland verschlagen. Das sind 54 % mehr als vor 10 Jahren“, sagt Clemens Fisch, Regional Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei SiteMinder. „In Österreich sind es 30,3 Millionen Reisende, was einer Steigerung von 38 % in den letzten 10 Jahren entspricht.“

 

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Marmelade aus dem Fischland Der junge Sternekoch Pierre Nippkow kocht im Gourmetrestasurant Ostseelounge auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Erfreut sich auf den Herbs...
Obama zapft is Wenn Amerikaner über Deutschland reden, sprechen Sie stellvertretend gerne über Bayern. Lederhosen, Bier und nicht zuletzt das Münchner...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend