x
3D-Food-Printing

Deko mit 3D-Food-Printing

Datum: 30.07.2018Quelle: Inhalt & Foto: Procusini | Ort: München

The future is ours. So lautete das Motto der diesjährigen Azubi-Konferenz der Marriott Hotels im deutschsprachigen Raum. Und es kam auch kulinarisch zum Ausdruck – mittels 3D-Food-Printing.
Denn das Team um David Seidel, Executive Chef im The Westin Grand München, veredelte das Dessert mit dem Schriftzug „future“. Damit sorgte er bei den 250 Gästen für einen süßen Wow-Effekt.

Schokoträume in 3D

Das Küchenteam hat die 3D-Choco-Schriftzüge mit Procusini in Form gebrachten und mit Hilfe einer leckeren Schokoladenganache stehend auf den Tellern fixiert.

Mit dem Einsatz des 3D-Food-Printing-Systems machte David Seidels Team den zahlreichen Nachwuchshoteliers und Führungskräften eine Food-Innovation buchstäblich schmackhaft. Laut dem Hersteller besteht gerade bei Tagungen und Kongressen großes Potenzial für den Einsatz von personalisierten Lebensmittel-Objekten.

Julia Schreiter / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Wachstums-Champions 2018 Der Herdecker Bio-Gastronom der Gemeinschaftsverpflegung Rebional hat es in die Liste der 1000 Wachstums-Champions in Europa geschafft. Die Financial ...
Macht mit, Schöne der Branche! Bislang gab es in Deutschland noch keine Auszeichnung, die sich mit Interior-Design in Verbindung mit neuen Food- und Gastronomiekonzepten beschäftigt...
Food Innovation Camp präsentiert Startups Am 2. Juli veranstaltet Hamburg Startups in Kooperation mit dem StartupSpot zum zweiten Mal das Food Innovation Camp in der Handelskammer Hamburg. Die...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend