x
Anfang September eröffnete das Atlantic Hotel in Münster, welches seinen Fokus auf das Thema Begegnen, Vernetzen und Verweilen legt.

Begegnen, Vernetzen, Verweilen

Datum: 06.09.2021Quelle: Atlantic Hotels | Bild: Atlantic Hotel Münster | Ort: Münster

Das Atlantic Hotel in Münster eröffnete nach knapp zwei Jahren Bauzeit Anfang September. Das Großprojekt mit dem Fokus auf dem Thema Begegnen, Vernetzen und Verweilen lädt Gäste aus aller Welt dazu ein, dem Thema des Hauses im Restaurant Atlantic Grill Room, in der Deli Lounge und in der Atlantic Skybar nachzukommen.

Das gesamte Hotel verfügt über bodentiefe Fenster im Erdgeschoss, weshalb der Zugang zum Hotel barrierefrei gehalten ist. Für das räumliche Konzept des Hauses und das urbane Design der Innenräume ist Olufemi Moser aus München verantwortlich. Die Projektleitung für den Bau lag in der Hand von Justus Grosse – einem Schwesterunternehmen der Atlantic Hotels Gruppe.

224 Zimmer und Suiten, Veranstaltungsräume, Spa und Kulinarik

Das Münsteraner Hotel ist das sechzehnte Hotel der Gruppe, die in Bremen beheimatet ist. Das neue Flaggschiff im Westen der Republik umfasst 224 Zimmer und Suiten auf neun Ebenen inklusive Tiefgarage, Spa-Bereich, Restaurants und fünf Veranstaltungsräumen. Der 380 Quadratmeter große Engelsaal, ein verglaster Veranstaltungsraum mit Balkon im Dachgeschoss, ist an die Skybar angeschlossen.

Für kulinarische Verköstigung sorgt das F&B Team gemeinsam mit Küchenchef Niklas Hoffmann, der unter Sternekoch André Skupin gelernt und zuletzt im Hamburger Luxushotel The Fontenay gearbeitet hat. Hoteldirektor Sascha von Zabern freut sich: „Nach der intensiven Zeit der Vorbereitung dürfen wir endlich Gastgeber sein. Wir freuen uns nun auf die kommenden Monate mit vielen Veranstaltungen und ganz besonderen Momenten mit unseren Gästen.“

Ein Gästebuch und eine Statue zur Eröffnung

Am offiziellen Eröffnungsakt nahmen unter anderem die Investoren Kurt Zech und Joachim Linnemann teil sowie Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster und Robin Denstorff, Stadtbaurat Münster. Markus Griesenbeck, Geschäftsführer der Gruppe, hielt die Eröffnungsrede und übergab gemeinsam mit Marc Rohe, Leiter Projekte & Entwicklung, ein Gästebuch und eine Statue als Symbol des feierlichen Aktes. Hoteldirektor Sascha von Zabern führte im Anschluss durchs Haus.

Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Deutsche Hospitality launcht House of Beats Bei der Deutschen Hospitality ist in den vergangenen Monaten eine neue Hotelmarke für alle Gäste entwickelt worden, die sich auf und vor den Laufstege...
Chef-Sache 2021 Am 3. Oktober 2021 um 10 Uhr hat das Warten ein Ende: Die Chef-Sache, der Branchentreff der deutschen Gastronomieszene, öffnet in Düsseldorf als eines...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend