x
Der IHA fördert Produktentwicklungen für die deutsche Hotellerie: Vier Finalisten befinden sich weiter im Rennen um die "Produktinnovation des Jahres" 2021.

Produktinnovation des Jahres

Datum: 10.09.2021Quelle: Hotelverband Deutschland (IHA) e.V. | Ort: Berlin

Der Hotelverband Deutschland (IHA) schreibt in diesem Jahr bereits zum vierten Mal die “Produktinnovation des Jahres” unter seinen Preferred Partnern aus, um praxisnahe und innovative Produktentwicklungen für die Hotellerie in Deutschland zu fördern. „Der Hotelverband will neue Technologien, Servicelösungen und Produktangebote seiner Partner einem frühzeitigen Praxischeck unterziehen und zu entsprechenden Innovationen motivieren“, erläutert IHA-Vorsitzender Otto Lindner das Engagement des Verbandes.

Die Entscheidung über den Gewinner der Produktinnovation wird im Rahmen des IHA-Hotelkongresses am 21. September im Mercure Hotel MOA in Berlin von den anwesenden Verbandsmitgliedern in direkter Abstimmung getroffen. Eine Jury aus IHA-Vertretern und VC-Experten wählte vier Preferred Partner aus, die vor den Verbandsmitgliedern präsentieren dürfen.

Folgende Finalisten sind weiter im Rennen um die „Produktinnovation des Jahres“:

  • Hotelbird
    Das Technologie-Unternehmen Hotelbird aus München arbeitet an Lösungen für die digitale Erneuerung der Hotel-Branche. Durch die Notwendigkeit mit digitalen, kontaktlosen und hygienischen Services auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, bietet das Unternehmen Funktionen entlang der klassischen Gastreise in einem neuartigen Preismodell an. Das Hauptaugenmerk fällt dabei auf die Notwendigkeit der Impfnachweispflicht sowie der sicheren, automatisierten Gästeidentifikation.
  • m3connect
    Das Future-Network-Konzept ist ein Hotelnetzwerk mit dem Ziel Treiber der Digitalisierung und neuer Applikationen zu sein. Zu den Hauptmerkmalen zählen eine Vernetzung der Rechenzentren, ein softwaredefiniertes Wide Area Network (SD-WAN), eine LTE-basierte Back-Up Lösung sowie eine zentral organisierte Struktur mit Multiprovidermanagement.
  • weframe
    Das Unternehmen will mit digitaler Technologie und Expertise für optimierte Meetings sorgen, um Zusammenarbeit effizienter zu gestalten.
  • Wirelane
    Hotelpartnern wird mithilfe des Unternehmens ermöglicht, Ladevorgänge für ihre Kunden einzurichten und anzubieten. Gäste sollen durch nachhaltige und neue Kundenerlebnisse begeistert werden.

Nähere Einzelheiten zum Wettbewerb um die „Produktinnovation des Jahres“ sind der Verbands-Website beziehungsweise der Kongress-Website zu entnehmen.

Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die neue first class ist da! Auch in der neuen Ausgabe der first class gibt es wieder reichlich Input für Anregungen und Inspirationen. Neben diversen Neueröffnungen, aktuellen Ne...
Boykott gegen Ausgrenzung Die Betreiber des American Restaurant Big´s Diner im brandenburgischen Nauen üben Kritik an den Coronamaßnahmen. Um gegen diese vorzugehen, treten Bir...
Weniger Kurzarbeit Im August ist die Zahl der Kurzarbeitenden in Deutschland laut der aktuellen Konjunkturumfrage des ifo-Instituts unter die Millionen-Marke gesunken - ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend