x
Look

Neuer Look für InterContinental Düsseldorf

Datum: 21.03.2019Quelle: InterContinental | Ort: Düsseldorf

Hotelzimmer im InterContinental Düsseldorf im neuen Look: Seit rund einem Jahr renoviert das Kö-Hotel nach und nach alle 285 Zimmer und Executive Suiten. Durch neues Design, moderne Farbgestaltung und Erweiterung des Komforts, unterstreicht das Hotel seine Positionierung als internationales Luxushotel an der Königsallee. Die Renovierung ist beinahe abgeschlossen und das Hotel repräsentiert als eines der Flagship-Häuser die InterContinental Hotels Group in Deutschland.

Neues Feeling

lookGeneral Manager Britta Kutz ließ im Zuge der Renovierung die Bäder in neuem Licht erscheinen und Teppiche, Tapeten, Möbel sowie Dekorationen komplett austauschen, sodass alle Räume auf höchstem Niveau für die Gäste zur Verfügung stehen. Vom Superior Room bis zur Executive Suite bestimmen nun helle, freundliche Farben mit dezenten Akzenten in gedecktem Taupe und Blautönen die aktuellen Designs. Der Fokus der Umgestaltung liegt darauf, den Gästen noch größere Annehmlichkeiten als bisher zu bieten. Dafür sind nun beispielsweise alle Zimmer mit hochwertigen Nespresso-Kaffeemaschinen ausgestattet. Die Gäste profitieren vom luxuriösen Mobiliar, insbesondere von den komfortablen neuen Betten, und einer großzügigen Raumaufteilung.

Logistische Herausforderung

Alle Arbeiten fanden bei laufendem Betrieb statt. Dies bedeutete vor allem eine logistische Herausforderung, da nacheinander verschiedene Bereiche des Hauses gesperrt werden mussten. Zudem sollten die Gäste während ihres Aufenthaltes nicht gestört werden. „Das ganze Team – Hotelmitarbeiter und externe Dienstleister – haben die Anforderungen bravourös gemeistert, wofür ich mich herzlich bedanken möchte“, erklärt Britta Kutz. „Unsere Gäste haben von der Renovierung nichts bemerkt, bis sie das fertige Ergebnis gesehen haben. Wir haben durchweg positives Feedback erhalten, auch von zahlreichen Stammgästen, und es freut uns sehr, dass sie das neue Zimmer-Konzept unseres Hauses so gut annehmen“, führt die Hoteldirektorin aus.

Benjamin Lemm / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neues niu für Berlin Die Novum Hospitality expandiert weiter mit ihrer jungen, urbanen Marke niu – diesmal in der Hauptstadt Berlin. Soeben wurde mit der Eduard Winter Gru...
Marc Almert ist Sommelier Weltmeister Nach über 20 Jahren holt der gebürtige Kölner Marc Almert die Trophäe des „Besten Sommeliers der Welt“ wieder nach Deutschland. Am Freitag gewann er d...
Deutscher Hotelmarkt floriert Der deutsche Hotelmarkt floriert – und das bereits seit Jahren. Zum 9. Mal in Folge wurden in Deutschland laut Christie & Co im Jahr 2018 mehr Übe...
B&B Hotel Köln-Troisdorf eröffnet Zuwachs in Nordrhein-Westfalen: Am 18. März 2019 eröffnete das B&B Hotel Köln-Troisdorf. Mit dem B&B Hotel Bonn sowie den B&B Hotels Köln-...
Teamcup feiert 10-jähriges Jubiläum Fast 100 Azubis aus knapp 40 Marken der Systemgastronomie haben beim 10. Teamcup der Systemgastronomie ihr Können erneut unter Beweis gestellt. Der Bu...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend