30 Senioren backen nach eigenen Rezepten und liefern an ein Hotel. Seit dem gibt es Kuchentratsch im Platzl Hotel.

Kuchentratsch im Platzl Hotel

Quelle: Inhalt und Bild: Platzl Hotel München| Ort: München

Das Platzl Hotel kooperiert mit dem Münchner Start-up „Kuchentratsch“, bei dem etwa 30 pensionierte Seniorinnen und Senioren in ihrer Freizeit Kuchen nach eigenen Rezepten backen. Wöchentlich werden etwa 15 Kuchen geliefert und in den gastronomischen Möglichkeiten des Hotels – z. B. der Josefa Bar & Kaffee oder dem Platzl Karree Boden & Bar – serviert. Michael Sobota, Küchendirektor im Hotel, ist vom Kuchentratsch im Platzl Hotel überzeugt: „Qualität und Geschmack sind sensationell. Bei ‚Kuchentratsch’ wird nicht nur mit Zeit, sondern auch mit Hingabe, Spaß, Herzblut und nach persönlichen Familien- oder Lieblingsrezepten gearbeitet – das schmeckt man.“ Zudem kommen nur beste Zutaten aus der Region – darunter Mehl von der „Meyermühle“ oder Eier vom Seepointerhof – zum Einsatz. Produziert wird so ziemlich alles, was „Omas“ Rezeptbuch hergibt: Von A wie Apfelkuchen bis Z wie Zupfkuchen. Aktueller Renner im Platzl ist „Oma Irmgards Karottenkuchen“.

Gastronomisch gut aufgestellt

Das traditionsreiche und privat geführte Platzl Hotel befindet sich direkt in Münchens historischer Altstadt nur wenige Schritte vom Marienplatz entfernt. Alle 167 Zimmer sind im bayerisch-modernen Stil eingerichtet, darunter auch die exklusive „Bayerische Suite“. Für Veranstaltungen stehen sieben Bankett- und Tagungsräume zur Verfügung. Gastronomisch haben Gäste die Wahl: Wie wäre es mit dem Restaurant Pfistermühle, wo unter einer Gewölbedecke aus dem Jahre 1573 und dem angeschlossenen Wirtsgarten bayerische Küche serviert wird? Oder dem Wirtshaus Ayingers, das sich auf regionale Speisen und deftige Gerichte spezialisiert hat? Hinzu kommen die Josefa Bar & Kaffee, die ihren Fokus auf die Neuinterpretation klassischer Cocktails mit „Münchner Touch“ hat, sowie das Platzl Karree Boden & Bar mit kleinem Getränkeangebot, Snack- und Kuchenauswahl als separate Außengastronomie.

Jeanette Lesch / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Taste the Matjes! Nachwuchsförderung mal anders: Kochazubis und ihre Ausbilder stellen sich gemeinsam der Herausforderung bei der 14. Friesenkrone Matjesmeisterschaft. ...
Leinen los im Liberty Nach 18 Monaten Bauzeit feierte das Hotel The Liberty in Bremerhaven am 23. März 2018 sein Grand Opening als Auftaktgebäude zu den Havenwelten. Im ele...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend