x
Vom 22. bis zum 29. September findet die bundesweite Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“ statt. Auch Wisag und L & D beteiligen sich daran und kreieren u. a. Zero-Waste-Gerichte.

Unternehmen retten Lebensmittel

Datum: 15.09.2020Quelle: Wisag, L & D | Foto: Wisag | Ort: Frankfurt am Main, Grafschaft |

Vom 22. bis zum 29. September initiiert Zu gut für die Tonne! zusammen mit den Ländern die bundesweite Aktionswoche unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel!“. Vor-Ort-Aktionen und digitale Formate widmen sich auf unterschiedlichste Art und Weise dem Thema Lebensmittelwertschätzung. Engagierte Privatpersonen, Unternehmen sowie Vereine und Verbände aus ganz Deutschland können ihren eigenen kreativen Beitrag einbringen. Auch Wisag Catering und L & D nehmen an der Aktionswoche teil.

Unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel!“ findet vom 22. bis zum 29. September 2020 auf Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sowie der Ministerien der Länder eine bundesweite Aktionswoche statt. Sie widmet sich dem Thema Lebensmittelwertschätzung in allen Sektoren der Lebensmittelversorgungskette: Von der Primärproduktion und Verarbeitung über den Groß- und Einzelhandel bis hin zur Außer-Haus-Verpflegung und zu den Privathaushalten. Vielfältige Mitmachaktionen vor Ort sowie Onlineaktionsformate zeigen kreative Ideen, wie wir Lebensmittel retten, sinnvoll verwerten und somit mehr wertschätzen können.

Wisag bietet Gerichte günstiger an

Als Cateringexperte verpflegt die Wisag Catering tagtäglich Mitarbeiter, Patienten, Senioren, Kinder und Gäste in Unternehmen, Krankenhäusern, Kindergärten, Schulen und Senioreneinrichtungen. Mit Nachhaltigkeit beschäftigt sich das Unternehmen bereits seit Jahren gezielt und lebt seinen ökologischen Anspruch in all seinen Dienstleistungen. „Die bundesweite Aktionswoche ist eine tolle Maßnahme, um deutlich zu machen, dass die Wertschätzung von Lebensmitteln gesellschaftlich relevant und nachhaltiges Handeln notwendig ist. Schonend mit Ressourcen umzugehen, ist für uns ganzjährig und durchgängig wichtig“, sagt Ulrich Höngen, Geschäftsführer der Wisag Catering Holding. So setze das Unternehmen beispielsweise nachhaltige Verpackungsmaterialien ein und wähle seine Lieferanten auch in Hinblick auf ökologische Aspekte aus.

Für die Aktionswoche planen die teilnehmenden Betriebe der Wisag Catering, übrig gebliebene Gerichte und Snacks kurz vor Schließung zu einem günstigeren Preis anzubieten, um die Verschwendung von Lebensmitteln zu reduzieren. Dieser Service wird in einigen Betriebsrestaurants schon seit Längerem und unabhängig von der Aktion über die App „Too Good To Go“ angeboten. Außerdem werden die Köche des Cateringunternehmens Zero-Waste-Gerichte aus übrig gebliebenen Lebensmitteln kreieren.

Herzensangelegenheit für L & D

Für L & D ist das Thema Lebensmittelwertschätzung schon lange eine Herzensangelegenheit. Abfallmessungen und die Kooperation mit nachhaltigen Partnern, wie z. B. querfeld oder Too Good To Go, werden in vielen L & D Restaurants unterstützt. Begleitend zur Aktionswoche werden in den teilnehmenden L & D Restaurants kreative Zero-Waste-Gerichte gekocht, um die Gäste für einen nachhaltigen Lebensmittelumgang zu sensibilisieren und Produkte zu retten, die den Weg auf den Teller vielleicht nicht mehr gefunden hätten.

Alle weiteren Informationen zur Aktionswoche, den vielfältigen Aktionen und engagierten Partnern sind auf der Website oder in den sozialen Medien unter #deutschlandrettetlebensmittel abrufbar.

Redaktion Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

TÜV zertifiziert erstes Gastro-Hygienekonzept Als eines der ersten Restaurants in Deutschland erhielt das Restaurant Schwan in Neuss das Zertifikat „Hygiene- und Infektionsschutz Management im Gas...
Berührungs- und bargeldlos bezahlen Angesichts Corona kommt SB-Kassen, an denen z. B. der Gast einer Betriebsgastronomie sein Essen kontaktlos und bargeldlos selbst abrechnet, steigende ...
Oktoberfest meets Japan Dass das Oktoberfest in diesem Jahr ausfällt bedeutet nicht, dass auch der besondere Genuss in der Zeit vom 19. September bis 4. Oktober ausfallen mus...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend