x
Transgourmet Senioren

Seniorenverpflegung neu gedacht – bewerben Sie sich jetzt!

Datum: 18.09.2019Quelle: Transgourmet Deutschland | Ort: Riedstadt

Im Rahmen seines jährlich stattfindenden Wettbewerbs „Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor“ sucht Transgourmet noch bis zum 1. November emotionale und innovative Genusskonzepte in der Seniorenverpflegung. Die Gewinner werden auf der ALTENPFLEGE 2020 ausgezeichnet. Aber was ist Genuss eigentlich und was können Genusskonzepte bewirken? Auch im Alter bleibt der Anspruch an das Essen hoch – ältere Menschen und auch ihre Angehörigen wollen heute mehr als eine reine Versorgung: Sie wünschen sich mehr Emotionalität, mehr Lebensqualität und kulinarische Maßnahmen, die helfen, Sinne anzuregen und Erinnerungen zu wecken.

Wertschätzung als wichtiger Baustein

Wertschätzung ist demnach ein wichtiger Baustein, wenn es darum geht, emotionale Genusskonzepte zu beschreiben. Im Tobias-Haus Alten- und Pflegeheim im norddeutschen Ahrensburg bei Hamburg wird dies besonders deutlich. Die Einrichtung zählt zu den aktuellen Gewinnern des goldenen Siegels „Botschafter emotionaler Genuss“ im Transgourmet-Wettbewerb. Das Haus ist auf Menschen mit Demenz spezialisiert. Ein eigener Sinnesgarten hält die Bewohner wach und neugierig und eine Gartentherapeutin begleitet und berät sie bei der Gartenarbeit. Darüber hinaus bietet die Gartentherapeutin regelmäßig Veranstaltungen an, bei denen sie ihr Wissen teilt, und auch gemeinsam mit den Bewohner beispielsweise ein Kräuterbrot bäckt. Individuelle Wünsche werden so oft wie möglich bei der Speisenplanung berücksichtigt, die hauseigene Küche kocht meist frisch aus Bio-Zutaten. Es ist deutlich, dass die Bewohner ernst genommen und wertgeschätzt werden.

Emotionale Genusskonzepte

Diese Gewinnereinrichtung beweist, wie sehr sich emotionale Genusskonzepte lohnen – für Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter und letztendlich die Einrichtung selbst, die sich durch den Fokus auf Genuss abheben kann. Der Lebensmittellieferant Transgourmet möchte die Wahrnehmung von Senioreneinrichtungen und ihrem Verpflegungsangebot stärken, zukunftsweisende Aktivitäten fördern und mit seinem Wettbewerb andere Einrichtungen dazu motivieren, ihre Verpflegung neu zu gestalten.

Jetzt sind wieder neue kreative Verpflegungskonzepte gesucht

Einrichtungs- und Küchenleiter sowie Pflege- und Hauswirtschaftspersonal haben jetzt wieder die Möglichkeit zu erzählen, was ihr Haus besonders macht und wie sie das gemeinsame Kochen und Essen mit Ihren Bewohnern gestalten. Dabei ist es egal, ob die Betriebe Transgourmet-Kunden sind oder nicht. Die Gewinner werden auf der ALTENPFLEGE 2020 in Hannover vorgestellt und prämiert. Ihnen winkt darüber hinaus ein professionelles Kommunikationspaket in Bild und Film, das ihren Einrichtungen zu noch mehr Wahrnehmung und Wertschätzung verhelfen kann.

Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen erhalten Sie unter: http://www.kochen-fuer-senioren.de/wettbewerb/

Florian Harbeck

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Gewürzwelt für Küchenprofis Duftende Vanille, scharfer Chili oder würzige Kurkuma – das neue Gewürzsortiment von Transgourmet reicht von der asiatischen Gewürzzubereitung über St...
Genusskonzepte in der Seniorenverpflegung gesucht Der Transgourmet-Wettbewerb „Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor“ geht in die nächste Runde: Bis zum 1. November 2019 haben Einrichtungs- und Küchenleit...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend