x
Master

Interesse an Großküchenplanung?

Datum: 05.06.2020Quelle: Hochschule Albstadt-Sigmaringen | Ort: Albstadt-Sigmaringen

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen ist eine von nur wenigen Bildungseinrichtungen, die mit ihrem Master-Studiengang „Planung von Großküchen“ fachliches Wissen rund um die Prozesse in Großküchen vermittelt. Wer Interesse hat, sich im technischen Bereich der Lebensmittel- und Außer-Haus-Verpflegungsbranche zu qualifizieren und spezialisieren, kann sich online noch bis 20. August 2020 für den Masterstudiengang „Facility and Process Design“ mit der Vertiefungsrichtung „Planung von Großküchen“ bewerben.

„Kapazitäten sind noch vorhanden und Fachkräfte gerade in diesem Bereich stark gefragt“, berichtet Prof. Dr.-Ing. Peter Schwarz, der im Masterstudiengang für den Bereich Großküchenplanung verantwortlich ist. Er ist davon überzeugt, dass die globale Entwicklung im Bereich der Außer-Haus-Verpflegung zunehmend Fach- und Führungskräfte erfordert, die über eine ganzheitliche Sicht der Anlagen inklusive der baulichen und logistischen Gegebenheiten verfügen und den gesamten Lebenszyklus der gewerblichen Küchen betrachten.

Zulassungsvoraussetzungen für den Master „Planung von Großküchen“

Bewerber verfügen über einen inhaltlich relevanten Bachelorabschluss (z. B. Lebensmitteltechnologie, Oecotrophologie mit technischer Ausrichtung, Ernährung und Versorgungsmanagement, Wirtschaftsingenieur, LifeCycle Catering o.ä.). „Wir sind relativ offen, was das Erststudium der Bewerber angeht. Grundvoraussetzung ist in erster Linie, dass sie die nötige Motivation und Interesse an der Thematik mitbringen“, erläutert Peter Schwarz.

Quereinsteiger als Gasthörer zugelassen

GV-Verantwortliche oder andere Quereinsteiger, die die Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllen, können gegen eine Gasthörergebühr von 120 – 150 Euro pro Semester als Gasthörer an den Vorlesungen teilnehmen. „Wir können dafür keinen Abschluss verleihen, aber gerne stellen wir eine Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme aus“, ergänzt Peter Schwarz, der allerdings einlenkt: „Auch wenn wir derzeit ausnahmsweise virtuell unterrichten, ist dies normalerweise ein Präsenzstudium, was für Gasthörer erfahrungsgemäß eine gewisse Herausforderung darstellt.“

Dauer und Abschluss

Die Regelstudienzeit liegt

  • für Absolventen eines siebensemestrigen Bachelorstudiums (210 ECTS Credits) bei drei Semestern,
  • für Absolventen mit einem sechssemestrigen Bachelorstudium (180 ECTS Credits) bei vier Semestern.

Aufgrund der speziellen Ausbildung in der Vertiefungsrichtung „Planung von Großküchen“ erhalten erfolgreiche Absolventen neben dem Master zusätzlich das Zertifikat „Großküchenfachplaner VdF” vom Verband der Fachplaner Gastronomie Hotellerie Gemeinschaftsverpflegung e. V. (VdF)

Fragen zur Zulassung beantwortet Studiendekan Prof. Dr. Christian Gerhards (christian.gerhards@hs-albsig.de).

Inhaltliche Fragen zum Master beantwortet Prof. Dr.-Ing. Peter Schwarz (schwarz@hs-albsig.de).

Martina Kalus / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Münchner Schulköche wenden sich an die Stadt Deutschlandweit findet das Schulleben weiterhin verhalten statt – Schulmensen können ihren Betrieb daher nur langsam wieder aufnehmen. Weitere Umsatze...
BGN warnt: Corona-Abzocker unterwegs! Auch in Corona-Zeiten gibt es sie – Betrüger, die aus der Krise finanzielle Vorteile schlagen wollen. Ein Mitgliedsunternehmen der Berufsgenossenschaf...
WIHOGA bietet Perspektiven für Azubis Hotellerie, Gastronomie sowie Tourismus gehören wohl zu den am stärksten betroffenen Branchen der Coronakrise. Vor allem die Mitarbeiter und Auszubild...
Einigung auf Milliarden-Hilfen Die Regierungskoalition hat sich auf ein umfangreiches Konjunktur- und Zukunftspaket verständigt. Finanzminister Scholz sprach von einem "Wumms": Die ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend