x
LSG Sky Chefs

Lufthansa prüft Verkauf von Sky Chefs

Datum: 18.10.2018Quelle: Wirtschaftswoche, Bloomberg; Foto: LSG Skychefs | Ort: Neu-Isenburg

Die Lufthansa AG prüft laut einem Bericht der Wirtschaftswoche Optionen für den Verkauf ihres Catering- und Bordservice-Geschäft LSG Sky Chefs. Auch eine Kooperation oder Zusammenarbeit mit Wettbewerbern werde geprüft. Weiter heißt es in dem Bericht, die deutsche Fluggesellschaft arbeite mit Beratern auch an einer Überprüfung des Geschäfts, hinsichtlich eines Anteilsverkauf an einen bisher nicht genannten Partner.

Gegenüber Investoren ließ die Lufthansa bereits im Juli verlauten, dass Kostensenkungen und höhere Ticketpreise dazu beitragen würden, die Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen. Hintergrund sei ein Einbruch der Ergebnisse des zweiten Quartals 2018 durch Stürme und Streiks. Zusätzlich gäbe es Schwierigkeiten, Flugzeuge in den laufenden Betrieb zu integrieren, die sie vom bankrotten Mitbewerber Air Berlin übernommen wurden.

Mit der Übernahme der American-Airlines-Tochter Sky Chefs, Inc. durch die LSG Lufthansa Service GmbH (LSG) wurde 1993 die Dachmarke LSG Sky Chefs ins Leben gerufen. Die Lufthansa-Tochter produzierte 2017 laut Unternehmens-Angaben 696 Millionen Mahlzeiten.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

ErlebnisGaren FlexiChef und FlexiCombi Die MKN-Küchenmeister geben in diesem Seminar Tipps und Tricks zum Einsatz der neuen MKN Kombidämpfer FlexiCombi und SpaceCombi und des multifunktiona...
Kulinarischer Zuwachs in Berlin Das Restaurant Osterberger hat den Anspruch, sich als Treffpunkt für Genießer, Kieznachbarn, Foodies und Freunde aus der Kreativ- und Medienbranche zu...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend