x

Heimköche zeigen ihr Können

Datum: 30.10.2013Quelle: Gastronomisches Bildungszentrum Koblenz Ort: Koblenz

Koblenz. Die Teilnehmer des aktuellen Lehrgangs zum Heimkoch IHK im Gastronomischen Bildungszentrum Koblenz organisierten im Rahmen ihrer Weiterbildung das Projekt: Kochen in der Senioreneinrichtung – kreativ und bedürfnisorientiert. Im ISA Seniorendomizil Koblenz-Asterstein wurde die Veranstaltung als Erntedankfest durchgeführt. „Die ISA Unternehmensgruppe Koblenz, zu der das Seniorendomizil gehört, legt großen Wert auf die Umsetzung bedürfnisorientierter Verpflegungskonzepte. Deshalb freuen wir uns, dass wir durch diese Aktion zeigen konnten – Essen heißt genießen und Genuss ist Lebensqualität“, weiß Roman Klein, Geschäftsführer der ISA Gruppe.

Vorbereitet wurde das Kochevent mit Unterstützung von Markus Biedermann. Als gelernter Koch setzt sich der Diplom-Gerontologe aus der Schweiz seit Jahren als Fachbuchautor und Genussbotschafter in Deutschland, Österreich und der Schweiz für mehr Esskultur im Heimalltag ein. „Da viele Bewohner unter Mobilitätseinschränkungen leiden, liegt die besondere Herausforderung der Küche in der Auswahl geeigneter Lebensmittel und dem Einsatz spezieller Küchentechniken“, erklärt Markus Biedermann.

Der IHK-Zertifikatslehrgang zum Heimkoch ist praxisorientiert angelegt. Die Teilnehmer setzen sich im Unterricht intensiv mit dem Alltag der Bewohner auseinander und entwickeln neue Ansätze, durch die das bestehende Verpflegungsangebot in Senioreneinrichtungen verbessert werden kann. „Eine Herausforderung der sich unsere Absolventen mit Engagement und Kreativität gerne stellen. Oft ist es mit relativ geringem Aufwand möglich, auf die Bedürfnisse der Bewohner einzugehen, sodass die täglichen Mahlzeiten nicht zur Last werden“, erklärt Ester Pauly, Fachbereichsleiterin Diätetik im Gastronomischen Bildungszentrum.

Von den acht Heimköchen wurde ein Vier-Gang-Menü zubereitet, das u. a. Rindfleischsuppe mit Flädle und Lachsfrikassee an Safransauce umfasste. „Die Mahlzeiten nehmen bei unseren Bewohnern einen zentralen Platz im Tagesablauf ein. Deshalb brauchen wir in den Einrichtungen Köche, die Spaß an ihrer Arbeit haben“, stellte Johannes Granitza fest, Küchenleiter im ISA Seniorendomizil Asterstein.

Die Weiterbildung zum Heimkoch IHK wird jährlich im Gastronomischen Bildungszentrum durchgeführt und zeigt Köchen und Hauswirtschaftern neue Perspektiven für ihre Arbeit.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Monaco Franze Alte Monaco-Franze-Folgen im Röhrenfernseher, Design Möbel aus den 80er Jahren, Marshall Verstärker auf den Zimmern: Das neu eröff...
Nachhaltig hygienisch Mehrwegbecher für den „Coffee to go“ selbst mitzubringen, ist mittlerweile weit verbreitet. Bereits jeder zweite Kaffeetrinker, der auf dem Weg zur Ar...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend