x
Mit den beiden Konzepten „Anton’s“ und „Annie’s“ eröffnet Food Affairs eine Betriebsgastronomie für GfK auf dem neu erbauten Nürnberger Orange Campus.

Food Affairs eröffnet Betriebsgastronomie

Datum: 23.09.2020Quelle: Food Affairs | Ort: Eschborn, Nürnberg

Mit den beiden Konzepten „Anton’s“ und Annie’s“ eröffnet Food Affairs eine innovative Betriebsgastronomie für GfK, Anbieter von Daten und Analytik für die Konsumgüterindustrie, auf dem neu erbauten Nürnberger Orange Campus. Food Affairs hatte im Rahmen einer internationalen Ausschreibung im Frühjahr den Zuschlag für das Projekt erhalten.

Das deutsche Headquarter auf dem neu erbauten Nürnberger Orange Campus umfasst 35.000 qm Bürofläche. An diesem GfK-Standort betreibt Food Affairs eine neue, zukunftsweisende Betriebsgastronomie. Bereits im Juni 2020 wurde eine Interimslösung eingerichtet und eine große Fläche zur Pop-Up-Snackbar umfunktioniert, um Snacking (Müslis, Brezeln, Vitaminbecher, Brote, Bowls) sowie zwei warme Speisen täglich anzubieten. Für eine ausreichende Vielfalt wurden außerdem zusätzliche Foodtrucks eingesetzt.

Kulinarische Weltreise

Am 21. September startete der reguläre Betrieb im Restaurant „Anton’s“ und der Kaffeebar „Annie’s“. Dabei können sich Mitarbeiter, Untermieter und Gäste von GfK auf ein abwechslungsreiches Foodangebot mit mehreren Live-Cooking-Stationen freuen. Aus aktuellen Trend- und Themenfeldern wurden Counter abgeleitet mit Namen wie „Daily Kitchen“ (Echte Lieblinge: deutsche und internationale Klassiker), „Grill 2.0“ (Fleisch und Gemüse vom Grill, heiße Toppings), „Urban Garden“ (Vegetarische und vegane Gerichte der Extraklasse), „Oven House“ (nur das Beste aus dem Ofen – Auflauf, Flammkuchen, Pizza, Gratins und Pies) und „Fresh Island“ (Salatbar mit saisonalen Highlights, hausgemachten Dressings und Signature-Salate).

Eine kulinarische Weltreise, zu der die Winzerpfanne genauso gehört wie die Pesto-Pasta mit Burrata, das vegane Curry oder eine coole Rainbow-Bowl. Die Kaffeebar „Annie’s“ bietet Kaffeespezialitäten, zubereitet mit klassischen Siebträgermaschinen von professionellen Baristas sowie Snacks, Bakery und To-go-Angebote. Was „Anton’s“ und „Annie’s“ neben der abwechslungsreichen Frischeküche ausmacht, ist die lockere, moderne Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Alle Flächen sind so konzipiert, dass man diese zum Essen, aber auch zum Arbeiten nutzen kann.

Bei Food Affairs und natürlich unserem Partner GfK freut man sich auf die Eröffnung und ist stolz auf das Projekt. Patrice Nazaret, Direktor Food Affairs, zeigt sich begeistert von der Zusammenarbeit: „Für alle Beteiligten bei Food Affairs ist das Projekt mit GfK ein echter Traumjob.“ Frank W. Kirchhoff, VP Procurement & Central Service, als Gesamtprojektleiter sagt: „Uns war es wichtig, unseren Mitarbeitenden ein qualitativ hochwertiges, frisches und ausgewogenes Angebot an Mahlzeiten und Snacks zu bieten. Zusammen mit Food Affairs haben wir ein zeitgemäßes und ansprechendes Konzept entwickelt.“

Redaktion Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kulinarische Touren durch Berlin Seit 1997 zeichnet Berlin Partner die besten Köche der Hauptstadt aus; in diesem Jahr ist die Auszeichnung der Berliner Meisterköche allerdings nicht ...
Analoger Erfolg Dass das Management Forum Starnberg den Mut bewiesen hat, die 6. Fachkonferenz „Bau und Betrieb von Großküchen und Betriebsgastronomie 2020“ einfach z...
Coaching Kita- und Schulverpflegung Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern bietet wieder ein professionelles Coaching an. Aufgrund der Corona-Pandemie können sich intere...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend