x
Die Eateria ist das neue Restaurant auf dem Campus der Universität der Stadt Lüneburg.

Neues Uni-Restaurant in Lüneburg: Eateria

Datum: 18.06.2019Quelle: Inhalt: Klüh Catering | Foto: Silke Steinraths Photography | Ort: Lüneburg

Die Eateria, neues Restaurant auf dem Leuphana Campus der Universität der Stadt Lüneburg, hat Anfang Juni 2019 eröffnet und lädt Studierende sowie Gäste von außerhalb des Campus zum Essen und Verweilen ein. Von außen futuristisch von Libeskind gestaltet, prägen das Innere des Zentralgebäudes Industrie-Chic, kombiniert mit Holz, Pavillions, bequemen Leseecken und Tischen für vier bis acht Personen. Es lädt mit 132 Sitzplätzen und zusätzlichen 80 Plätzen auf der Terrasse sowohl Studenten und Lehrkörper als auch Gäste von außerhalb des Campus ein.

Betrieben wird die Gastronomie von Klüh Catering. Das Düsseldorfer Familienunternehmen verbindet in dem warm und freundlich eingerichteten Restaurant Gastlichkeit und Nachhaltigkeit und liegt mit Angeboten wie Streetfood und veganer Kost voll im Trend.

Vier Menülinien

Auch im Speisenangebot setzt die öffentliche Hochschulgastronomie auf einen Mix: An vier Servicestationen findet jeder Gast das passende für seinen Geschmack – von veganen Speisen wie Bowls, Currys, Smoothies und Salaten an der Station :Vega bis hin zu Pizzen und regionalen Gerichten am Counter :Basta. Frisch belegte Focaccia, Panini, Stullen, Kuchen und Kaffeespezialitäten gibt es hingegen an der Station :Crema, wechselnde Streetfood-Kreationen aus verschiedenen Ländern bietet Klüh am Counter :Urban. Auf der ab 10 Uhr geöffneten Terrasse werden von der Sommerkarte zudem kühle Köstlichkeiten wie Frozen Cocktails, exotische Joghurt Frappés mit frischen Früchten und klassische Milkshakes.

Eateria als vielschichtiges Konzept

Das Konzept ist „ein ebenso vielschichtiges wie rundes Angebot, das dem Zeitgeist und aktuellen Ernährungsanforderungen entspricht und dabei Wärme und Gastlichkeit betont“, betont Justus Häcker, Betriebsleiter der Eateria.

Geöffnet ist das Restaurant wochentags von 8 bis 21 Uhr, am Wochenende von 9 bis 17 Uhr, wo das Restaurant ein großes Brunchbuffet präsentiert. Auch familienfreundlich zeigt sich das Restaurant: Kinder bis zu vier Jahren brunchen kostenlos mit, Kinder bis zu 15 Jahren zahlen die Hälfte. Um den Service kümmern sich die Leuphana-Studenten.

Porzellan statt Plastik

Das Familienunternehmen Klüh setzt schon lange auf Mehrwegbecher aus recyceltem Plastik, auf 100 Prozent biologisch abbaubare Einwegbecher und ist in das größte Pfandsystem Deutschlands integriert. Diese Nachhaltigkeit wird auch in der Eateria umgesetzt. „Die Quote für Plastik und Einwegmaterial liegt unter 10 Prozent, wir setzen auf Porzellan und Glas“, sagt Justus Häcker. An die Umwelt denken, das gilt auch für die Lieferketten. Eingekauft wird Saisonales direkt von regionalen Erzeugern.

Events mit bis zu 2.000 Personen

Das Eateria-Team operiert von Anfang an mit einem zweiten Standbein: dem Cateringservice. Die Campus-Küche liefert Essen schon für zehn Personen nach Hause und sieht sich gerüstet, Veranstaltungen mit bis zu 2.000 Gästen auf dem Unigelände oder in Lüneburg und Umgebung zu stemmen. Auch Veranstaltungen der Uni wie etwa Konzerte begleitet die Eateria mit Catering.

Wer einen auch ohne Vor-Ort-Besuch einen Blick in das neue Uni-Restaurant werfen will, kann dies in Form dieser Bildergalerie:

 

Weitere spannende Themen rund um die Gemeinschaftsgastronomie lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des GVmanager, darin geben auch weitere Profianwender Einblicke in ihr Wirken.

Sarah Hercht

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

So ticken die Gäste Bereits vor dem Essengehen haben Gäste häufig gezielte Vorstellungen und Ansprüche an das Restaurant. Laut einer Umfrage vom Bookatable by Michelin un...
11.111. neue Kaffeemaschine Vor 111 Jahren erfand Melitta Bentz den Kaffeefilter, meldete ihn zum Patent an und gründete das Unternehmen M. Bentz. Im Jubiläumsjahr markiert Melit...
Rebowl startet Testphase Das bereits durch Mehrweg-Pfandbecher bekannt gewordene Startup Recup testet seit dem 15. Mai in München mit fünf lokalen Partner-Gastronomen, wie ein...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend