x
IKA/Olympiade der Köche

Da steckt Leidenschaft drin

Datum: 05.12.2019Quelle: VKD | Ort: Frankfurt a. M.

Die Genussregion Baden-Württemberg wird vom 14. bis 19. Februar 2020 um ein weiteres Highlight reicher: Die IKA/Olympiade der Köche findet im kommenden Jahr erstmals in Stuttgart parallel zur Intergastra, Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie, statt. Das Bundesland, das längst nicht mehr als Geheimtipp für Schlemmerreisen gilt, ist stolz, zusammen mit dem VKD als Ausrichter sowie seinen Partnern, der Landesmesse Stuttgart und dem DEHOGA Baden-Württemberg, die IKA/Olympiade der Köche nach Stuttgart zu holen. Denn Kochen und Genießen ist den Baden-Württembergern in die Wiege gelegt: So hat kein anderes Bundesland mehr Michelin-Sterne oder Gault-Millau-Kochmützen – der kulinarische Reichtum Baden-Württembergs ist folglich auch messbar. Die Landeshauptstadt Stuttgart liegt im Zentrum der Genussregion und ist im Februar Schauplatz internationaler Spitzenküche.

Gute Vernetzung am Standort Stuttgart
Der Standort der Landesmesse Stuttgart punktet vor allem durch seine gute Netzanbindung: Durch die unmittelbare Nähe zum Flughafen ist die IKA/Olympiade der Köche auch für internationale Besucher gut erreichbar. Nicht nur mit dem Flugzeug, sondern auch mit der Bahn und dem Auto ist die Anreise zum Messegelände schnell und unkompliziert. Mit insgesamt 120.000 m² Hallenfläche ist die Landesmesse Stuttgart der perfekte Ort für Veranstaltungen jeder Größe. Die IKA/Olympiade der Köche profitiert von vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und der modernen Ausstattung auf dem gesamten Gelände der Landesmesse.

Ulrich Kromer von Baerle, Geschäftsführer der Landesmesse Stuttgart, betont die Vorteile des Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) als Austragungsort der IKA/Olympiade der Köche: „Mit dem ICS bieten wir eine tolle Arena, bei der die Wettbewerbe und Restaurants unter einem Dach sind. Somit profitiert die IKA/Olympiade der Köche von kompakten, kurzen Wegen für Teams und Fans.“ Ein weiterer Meilenstein sei es, dass die internationale Kochkunstausstellung erstmals parallel zur Intergastra stattfände. „Die Intergastra gehört zu den weltweit wichtigsten Branchenmessen und bietet somit die perfekte Bühne für die IKA/Olympiade der Köche“, so Kromer von Baerle weiter. „Die parallel stattfindende Kocholympiade profitiert von dem starken Fundament der Intergastra und bereichert die Messe gleichzeitig mit ihrer Internationalität.“

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Arbeitszeit nach Maß Individuelle Arbeitszeitmodelle erhöhen gerade in der Gastronomie die Recruiting-Chancen – das weiß auch Ralf Gremme von der LWL-Klinik Münster. So ko...
Messe für MICE und Co. Mit rund 600 Ausstellern und 10.000 erwarteten Fachbesuchern geht die Boe International (BOE), eine internationale Fachmesse für Erlebnismarketing, am...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend