x
Messe

Chefs Culinar startet digitale Messe

Datum: 01.09.2020Quelle: Chefs Culinar | Ort: Kiel

Mit Chefs Inspiration geht Chefs Culinar am 1. September mit einer ersten digtialen Messe an den Start. Das Foodservice-Unternehmen hatte seine bisherigen Herbstmessen in Düsseldorf und Leipzig mit Blick auf Corona frühzeitig auf das nächste Jahr verschoben. Gleichzeitig wurde ein neues Konzept entwickelt, mit dem sich Gastronomen, Hoteliers und Caterer unter anderem über neue Branchentrends informieren können. Auch das digitale Messeerlebnis bietet die Möglichkeit, Neues auszuprobieren, in die Hand zu nehmen und sogar zu verkosten.

Chefs Inspiration: Messe in der Box

MesseOhne aufwändige Anfahrt, ohne Wartezeiten oder Gedränge und natürlich nachhaltig gedacht: „Chefs Culinar hat eine neue digitale Messeplattform geschaffen, auf der Gastgeber, Köche und Caterer laufend über interessante Neuigkeiten informiert werden“, sagt Messechef Stephan Rieger. „Unsere Online-Plattform Chefs Inspiration setzt auf spannende Inhalte und hat so viel mehr zu bieten als nur Produktneuheiten.“

Einerseits sind viele Partner und Lieferanten mit eigenen Präsenzen und Storys auf der Plattform zu finden, gleichzeitig aber gibt es Rezepte, Aktionen, Livestreams, Interviews, Podcast-Episoden und man kann sich für einen besonderen Service anmelden: Chefs Culinar verlost unter dem Motto „Messe in ’ner Box“ mehrere 100 Überraschungspakete mit neuen Produkten und Ideen, die Messegäste in ihrer Küche ausprobieren können. Zwei Messephasen sind dafür vorerst angesetzt: vom 1. bis 30. September und vom 1. bis 30. November.

Digitale Zukunft

„Chefs Inspiration verbindet als innovative, multimediale Messe die Kernelemente einer physischen Messe mit neuen digitalen Möglichkeiten“, sagt Stephan Rieger. „Unsere erfolgreichen physischen Messen mit Netzwerken, Produktvorstellungen und mehr ergänzen wir auf diesem Weg und bieten viele weitere Impulse und Mehrwerte. Wir haben bewusst anders gedacht und gehen innovative, unterhaltsame und digitale Wege.“ Gedacht ist die Messe ganz bewusst für jedermann – im Unterschied zu den früheren Präsenzmessen spricht man online ein noch breiteres Publikum an und es ist kein Login erforderlich. Mit Blick auf die besonderen Herausforderungen für Gastronomen in den vergangenen Monaten bietet das Unternehmen nicht nur ein umfangsreiches Messe-Sortiment zu Sonderkonditionen an, sondern lässt alle Kunden im September und November profitieren: Jeder Auftrag zur Lieferung innerhalb der Messezeiträume wird auch mit Messekonditionen fakturiert.

Parallel zur neuen Messeplattform hat das Foodservice-Unternehmen auch einen zusätzlichen Instagram-Kanal gestartet, eine Ergänzung um jederzeit auf dem Laufenden zu bleiben.

Tisch für Drei

hoeness_tietge_rilling_vl_tischfuerdreiEine Premiere gab es unterdessen im Podcast von Chefs Culinar: Der Ehrenpräsident des FC Bayern München Uli Hoeneß hat seinen ersten Podcast aufgenommen. Es ging natürlich um Fußball, aber eben auch um die Wurst, um Menschenführung, Motivation und Mia san Mia, um Teamgeist, Titel und was gute Gastgeber ausmacht.

„Haya Molcho, Christoph Hoffmann, Jens Sroka – wir haben in den vergangenen Monaten schon viele fantastische Persönlichkeiten für den Podcast treffen dürfen“, sagt Matthias Rilling, der den Podcast unter dem Namen „Tisch für Drei“ verantwortet. „Aber das Gespräch mit Uli Hoeneß war nochmal etwas Besonderes und ist sicher nicht nur für Fußballfans hörenswert.“

Uli Hoeneß im Podcast

Uli Hoeneß verrät am Tisch für Drei nicht nur, wie man es schafft, ein Team so zu pushen, dass seine Mitglieder sich darum reißen, die Fehler anderer ausmerzen zu dürfen, sondern auch wo er gerne essen geht, was er privat kocht, wer seinen Grill bedienen darf und was er über Paleo-Diät, Low Carb und vegetarische Würstl denkt. Gesprochen wurde über Dietmar Hopp und Nelly Furtado, über Maradona in München, über Ruud Gullit, Messi, Ronaldo und über die Kunst des Loslassens, ohne die es Nachfolger schwer haben – egal ob beim FC Bayern oder eben in der Gastronomie.

Redaktion Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Digitales Trinkgeld Nur wenige Hotels treiben sie mit Rezeptions-Robotern und virtuellen Butlern auf die Spitze, im Alltag angekommen ist die Digitalisierung im Hotelgewe...
Ergebnisse aus dem Booking-Verfahren Das Bundeskartellamt hat in der Schriftenreihe „Wettbewerb und Verbraucherschutz in der digitalen Wirtschaft" einen Beitrag zum Thema „Die Auswirkunge...
Positiver Trend bei L’Osteria setzt sich fort L’Osteria sendet weiterhin positive Signale: Diese Woche eröffnet die italienische Markengastronomie mit der L’Osteria Hamburg Bleichenbrücke und ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend