x

Bio, aber wie?

Datum: 28.04.2017Quelle: Inhalt: Ökolandbau, Foto: Colourbox.de Ort: Bonn
Das Informationsportal Ökolandbau zeigt verschiedene Maßnahmen auf, wodurch sich Mehrkosten beim Einsatz von Bio-Produkten in der Küche reduzieren lassen. Eine Lösung besteht für das Portal darin, Speiseabfall zu reduzieren. Jeder Euro, der nicht als Speiseabfall in der Tonne landet, kann in die Qualität der Lebensmittel investiert werden. Die optimale Anpassung der gekochten Mengen an den tatsächlichen Bedarf ist deshalb ein entscheidender Faktor für die Wirtschaftlichkeit. Gute Kommunikation zwischen Küche und Gästen bzw. bei der Auftragsvergabe von Cateringdienstleistungen helfen dabei.

Mehr Gemüse auf den Teller

Durch geringere Fleischmengen in den Rezepturen und das Angebot attraktiver vegetarischer Gerichte lassen sich Kosten beim Einkauf reduzieren. Wo mehr pflanzliche Lebensmittel und weniger Fleisch auf den Teller kommen, entstehen auch bei knappen Budgets Spielräume für den Einsatz von Bio-Produkten. Außerdem empfiehlt Ökolandbau, den Speiseplan am saisonalen Angebot auszurichten.
Es lohnt sich, zunächst einzelne Produkte auf Bio-Qualität umzustellen. Kartoffeln oder Gemüse, aber auch Gewürze, Fette und Öle eignen sich dafür. Bei Milchprodukten sowie Fleisch- und Wurstwaren sind die Preisunterschiede in der Regel höher. Zudem profitieren Lieferant und Küche von größeren Einkaufsmengen. Denn jeder Transport kostet. Insbesondere bei lagerfähigen Produkten sollten die Küchen prüfen, welche Mengen sie auf Vorrat einkaufen können. Dies setzt allerdings eine langfristige Speiseplanung und entsprechende Lagerkapazitäten voraus.

www.oekolandbau.de

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Guter Kaffee braucht bestes Wasser Der „Tag des Kaffees” findet in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam mit dem neu geschaffenen „International Coffee Day“ statt...
Aufbauseminar zum ZDM/MIV – Mitarbeiterführu... Vom 11. bis zum 13. Juni 2015 findet ein Aufbauseminar des ZDM-Mitarbeiterführungsseminars in Hohen Neuendorf in Kooperation mit dem Mi...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend