apetito

apetito feiert 60. Geburtstag

Datum: 11.04.2018Quelle: Inhalt und Foto: apetito Ort: Rheine

Am 1. April 1958 gründete Karl Düsterberg in Rheine das Unternehmen apetito. Mit der aus Amerika importieren Idee aus hochwertigen Zutaten schmackhaftes Essen zu kochen und dann tiefgekühlt auszuliefern, war Karl Düsterberg damals seiner Zeit voraus. Heute essen täglich rund 1,3 Mio. Menschen Gerichte von apetito.

Wo er früher noch mit einem alten Goliath Kleintransporter das Essen auslieferte, sorgt heute ein ausgeklügeltes Logistiksystem dafür, dass Kunden in verschiedenen Ländern rund um den Globus ihr Essen pünktlich und in bester Qualität bekommen – egal ob tiefgekühlt oder heiß geliefert.

Standorttreue

Heute ist bekannt, dass Tiefkühlgerichte die Nährstoffe optimal erhalten und so einen Beitrag zu gesunder Ernährung leisten. Als Karl Düsterberg 1958 versuchte, seine Tiefkühlmenüs an den Mann zu bringen, stand die Bevölkerung diesem Konzept noch sehr skeptisch gegenüber. Aber Karl Düsterberg glaubte an seine Idee. Erste Werbekampagnen und die erste Präsentation auf der Anuga 1962 ließen die Verkaufszahlen steigen und der kleine Betrieb wurde stetig ausgebaut. Die Produktpalette umfasste zu diesem Zeitpunkt rund 50 Menüs. 1962 wurde das erste Fahrzeug mit Kühlvorrichtung angeschafft.

Bereits 1964 mussten größere Produktions- und Verwaltungsflächen her – apetito blieb Rheine treu und realisierte einen entsprechenden Neubau. Zusätzlich wurde ein erster Tiefkühl-LKW angeschafft. Es wurden Kliniken und Schulen als neue Märkte erschlossen und das Unternehmen ergänzte das Angebot auch um die Serviceleistung Küchenplanung. 1971 führte apetito als erstes Unternehmen in Deutschland das als „Essen auf Rädern“ bekanntgewordene System ein.

www.apetito.de

Mareike Knewitz / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

„Krebs wird niemals nur von einem Lebensmittel aus... Ein Gericht in Kalifornien entschied nach Klage einer NGO, dass Starbucks und 90 weitere Unternehmen ihre Kunden und Gäste informieren müssen, dass ih...
Coffee-2-go Hygiene-Leitlinie Bis vor kurzem flogen sie überall herum und verstopften die öffentlichen Mülleimer. Inzwischen nutzen immer mehr Verbraucher eigene statt Coffee-2-go ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend